Zum Inhalt springen

Nach mehreren Verzögerungen Cardano: Vasil hat endlich einen konkreten Startschuss

Am 22. September soll Cardano sein bislang wichtigstes Update erhalten. Das gaben die Entwickler bekannt.

Johannes Macswayed
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Cardano

Beitragsbild: Shutterstock

| Cardano ist bereit für die Vasil Hardfork.
  • Der Vasil Hard Fork für Cardano ist bereit für den Start auf dem Mainnet. Das bestätigten die Entwickler der Blockchain IOHK in einem Tweet am 2. September.
  • Das lang ersehnte Update soll am 22. September implementiert werden. Ursprünglich war der Launch für den 29. Juni geplant, musste jedoch wegen gravierender Mängel nach hinten verschoben werden.
  • Bei dem Start der “Vasil” genannten Version handelt es sich um das größte Upgrade für die Cardano-Blockchain seit dem Alonzo Hard Fork im September 2021.
  • Es soll die Blockchain skalieren und für höhere Transaktionsgeschwindigkeiten sorgen. Den derzeit noch eher träge laufenden Anwendungen auf Cardano dürfte das einen immensen Schub verleihen.
  • Mit etwas mehr als 80 Millionen US-Dollar Total Value Locked war man hier im Vergleich zu anderen Blockchains bisher eine Randerscheinung.
  • Cardano wird von einigen im Krypto-Sektor als ernsthafte Konkurrenz zur Ethereum Blockchain gesehen. Ethereum steht mit dem kommenden Merge am 13. September wiederum selbst ein tiefgreifender Wandel bevor, der bisher viel Hype erzeugte.
  • Aufgrund dessen stand Cardano zuletzt eher im Schatten der zweitgrößten Blockchain und fand weniger Beachtung. Mit dem neuesten Upgrade erhält das Projekt um Gründer Charles Hoskinson wieder die Chance, sich unter den Smart-Contract-Plattformen weit vorn zu positionieren.
  • Hoskinson bestätigte in einem Video-Update ebenfalls das Datum für den Hard Fork. Hierin ging er auf den Umfang dieser ein und erklärte, dass man mit Vasil das “vermutlich schwerste Update” in der Geschichte Cardanos durchführen werde.
  • Damit zeigt sich, dass Cardano seinem Credo treu zu bleiben scheint, rigoros und umfangreich zu testen, bevor wichtige Verbesserungen implementiert werden.
  • Sollte der Wechsel erfolgreich sein, würde es den Weg für skalierbare DeFi Anwendungen auf Cardano ebnen. Dadurch ließen sich neue Nutzer gewinnen, was sicherlich auch die Nachfrage nach ADA steigern könnte.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.