8 Prozent in 24 Stunden Cardano-Upgrade befeuert ADA-Kurs

Der Kryptomarkt sonnt sich in grünem Licht. Vor allem Cardano (ADA) konnte aufgrund eines Blockchain-Upgrades zusätzliche Gewinne einstreichen.

Dominic Döllel
Teilen
Cardano ADA

Beitragsbild: Shutterstock

| Cardano (ADA) versucht erneut eine nachhaltige Trendwende zu initiieren
  • Anfang der Woche haben Entwickler ein Upgrade veröffentlicht, das die Cardano-Blockchain benutzerfreundlicher machen soll.
  • Das Upgrade 8.1.1 ändert zudem die Art und Weise, wie Epochenberechnungen durchgeführt werden. Dadurch lassen sich die Netzwerkprozesse während des Epochenwechsels beschleunigen, so die Mitteilung auf Github.
  • Gleichzeitig korrigierten die Entwickler Probleme im Zusammenhang mit der P2P-Netzwerkkommunikation und dem Cardano-basierten Domain-Name-System.
  • Epochen beziehen sich auf die Zeiträume auf der Cardano Blockchain, ähnlich wie die Blockzeit bei Bitcoin. Während dieser Epochen werden im Netzwerk neue Blöcke produziert.
  • Ob mit dem Upgrade zusammenhängend oder dank der Bitcoin-Kursexplosion: ADA notiert zum Zeitpunkt des Schreibens mit einem Tagesplus von knapp 8 Prozent bei 0,279 US-Dollar. Welche Kursziele jetzt wichtig sind, erfahrt ihr in der ausführlichen Analyse.
  • Nach einer Klage der US-Börsenaufsicht war der ADA-Kurs zuletzt stark gefallen. Cardano und weitere Altcoins seien alle als Wertpapier einzustufen, so die Erklärung der SEC.
  • Warum Cardano zu den Hoffnungsträgern der Krypto-Branche zählt, lest ihr in der Februarausgabe des BTC-ECHO Magazins.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich