Zum Inhalt springen

Meilenstein erreicht 1.000 Smart Contracts auf Cardano – Blockchain fast voll

Auf Cardano gibt es nun über 1.000 Smart Contracts. Für den Top-Coin ist es ein Meilenstein.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Cardano

Quelle: Shutterstock

  • Erst mit dem Alonzo-Upgrade vom 12. September 2021 können Smart Contracts auf Cardano überhaupt ausgespielt werden.
  • Seitdem hat sich regelrecht eine kambrische Explosion eingestellt.
  • Über 1.000 Smart Contracts sind auf Plutus, der nativen Smart-Contract-Plattform von Cardano, seitdem lanciert worden.
  • Die Smart Contracts füllen die Blockchain merklich. Der Blockchain Load, also der digitale Füllstand der Blockchain, ist seit Alonzo auf durchschnittlich über 90 Prozent gestiegen. In anderen Worten: Die Blöcke sind fast voll.
  • Die dezentrale Exchange SundaeSwap ging indes etwas holprig an der Start. Wir berichteten.
  • Zur Stunde notiert Cardano bei 91,31 USD und liegt damit rund 4 Prozent im Minus.
Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.