Bonk-Rallye  Solana-Handy wegen Memecoin-Explosion vergriffen

Der Memecoin Bonk setzt seinen Höhenflug unbeirrt fort. Inzwischen übersteigt der Freibetrag auf dem Solana-Handy den eigentlichen Kaufpreis.

Moritz Draht
Teilen
Solana

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die Nachfrage nach dem Smartphone “Saga” von Krypto-Unternehmen Solana ist in den letzten Tagen sprunghaft gestiegen. In den USA sei das Modell inzwischen vergriffen, tweetete Solana-Mitgründer Raj Gokal. In Europa seien noch 5.000 Exemplare verfügbar.
  • Grund dafür scheint die andauernde Kursrallye von Bonk. Der Memecoin setzt seinen Höhenflug mit einem Anstieg von über 120 Prozent auf Tagessicht weiter fort und hat damit ein neues Allzeithoch erreicht.
  • Du möchtest Bonk (BONK) kaufen? Wir haben für dich die besten Anbieter verglichen und erklären dir, wie du einfach und sicher Bonk (BONK) kaufen kannst. Jetzt Bonk (BONK) kaufen.
  • Das Smartphone enthält einen Freibetrag in Bonk. Der übersteigt mittlerweile sogar den Kaufpreis von “Saga”, wenn man die Bonk direkt in US-Dollar umwandelt.
  • Im August wurde der Preis in den USA noch von 999 auf 599 US-Dollar wegen geringer Nachfrage gesenkt. Solana-Mitgründer Anatoly Yakavenko schlug bereits vor, den Preis wieder zu erhöhen.
  • BTC-ECHO-Redakteur Giacomo Maihofer hat das Web3-Handy in einem ungeschönten Erfahrungsbericht getestet.
Du willst Bonk (BONK) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bonk (BONK) kaufen kannst.
Bonk kaufen