Wegen MiCA-Regulierung Börse Stuttgart bietet ESG-Daten für Kryptowährungen

Mit ESG-Marktdaten zu rund 30 Kryptowährungen reagiert die Gruppe Börse Stuttgart auf die MiCA-Regulierung.

Dominic Döllel
Teilen
Börse Stuttgart

Beitragsbild: Picture Alliance

| Die Börse Stuttgart verfügt mit Bison auch über eine eigene Krypto App
  • Die Gruppe Börse Stuttgart erweitert ihr Marktdatenangebot um ESG-Daten für Kryptowährungen.
  • ESG ist ein Rahmenwerk, das zur Messung der nichtfinanziellen Leistung eines Unternehmens in den Kategorien Umwelt, Soziales und Unternehmensführung verwendet wird.
  • Die Daten werden im Rahmen einer Kooperation von Crypto Risk Metrics berechnet und bereitgestellt.
  • “Durch unser Angebot von ESG-Daten für Kryptowährungen können jede Bank, jeder Broker und jeder Krypto-Anbieter die regulatorisch vorgeschriebenen Daten einfach und kostengünstig beziehen”, erklärt Sabine Guske, Head of Data & Analytics bei der Gruppe Börse Stuttgart.
  • Zum Start bietet die Gruppe Börse Stuttgart ESG-Daten für rund 30 Kryptowährungen, heißt es weiter. Das Angebot will man entsprechend der Nachfrage kontinuierlich erweitern.
  • Grund für das neue Angebot ist die MiCA-Regulierung. Diese europaweite Krypto-Verordnung macht Transparenzvorgaben für Anbieter von Krypto-Dienstleistungen. Diese sind in der Zukunft verpflichtet, Nachhaltigkeitskennzahlen zu den von ihnen angebotenen Kryptowährungen zu veröffentlichen.
  • Mehr zur MiCA-Regulierung und was Krypto-Experten davon halten, lest ihr im neusten BTC-ECHO Insider Report.
  • Mit Bison betreibt die Börse Stuttgart eine beliebte Krypto-App in Deutschland. Im BTC-ECHO Review-Bereich haben über 1.500 Nutzer ihre Erfahrungen geteilt.
Du willst wissen, wo du am besten Bitcoin und andere Kryptos kaufen kannst?
Mit unserem Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich helfen wir dir, den für dich besten Anbieter zu finden.
Zum Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich