Memecoin-Wahnsinn BODEN-Memecoin steigt 16 Prozent nach Verurteilung von Hunter Biden

Politische Memecoins sind ein besonderes Krypto-Genre. Nun steigt BODEN um über 15 Prozent nach der Verurteilung von Hunter Biden.

Tobias Zander
Teilen
Hunter Biden

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Skandal um den Sohn des Präsidenten belastet die demokratischen Umfragewerte
  • Der Sohn von US-Präsident Joe Biden, Hunter Biden, wurde in drei Anklagepunkten im Zusammenhang mit Waffenvergehen für schuldig befunden. Biden-Memecoins reagierten positiv und schnellten in den darauffolgenden Stunden in die Höhe.
  • Unmittelbar nach dem Schuldspruch stieg Jeo Boden, ein bewusst falsch geschriebener Memecoin auf Solana, um 9 Prozent. In den vergangenen 24 Stunden konnte der Kurs von BODEN sogar über 16 Prozent zulegen.
  • Die Verurteilung von Hunter Biden erfolgte vor dem Hintergrund des Kaufes einer Schusswaffe im Jahr 2018. Ein Geschworenengericht entschied, dass er beim Ausfüllen der Formulare über seine Drogenabhängigkeit gelogen hätte.
  • Memecoins gelten als besonders unberechenbar. Nachdem Ex-Präsident Donald Trump wegen verschiedener Rechtsvergehen im Mai verurteilt wurde, hatte der bekannte TRUMP-Memecoin noch knapp 25 Prozent eingebüßt. Nicht so BODEN.
  • Generell hat Jeo Boden mit derzeit etwa 132 Millionen US-Dollar eine vergleichsweise geringfügige Marktkapitalisierung. Zum Vergleich: Der Trump-Memecoin MAGA steht zumindest bei 580 Millionen US-Dollar.
  • Ob man mit politischen Memecoins als Wahlkampfwetten Geld verdienen kann, erfahrt ihr in diesem BTC-ECHO Artikel.
Du möchtest Solana (SOL) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Solana (SOL) kaufen kannst.
Solana kaufen