Zum Inhalt springen

Blockchain Founders Group Dieser Inkubator will Krypto-Start-ups groß machen

Das Blockchain-Gründungsprogramm der Blockchain Founders Group ist auf der Suche nach DLT-Projekten von Einzelkämpfer:innen und Teams, die Lust auf eine Finanzspritze und ein Mentoring-Programm haben.

Marlene Müller
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Krypto-Ideen

Beitragsbild: Picture Alliance

  • Am 16. Januar endet die Bewerbungsfrist für das Blockchain Founders Group (BFG) Superstars Projekt. Dabei handelt es sich um ein 8-12-wöchiges Unterstützungsprogramm für junge Unternehmer:innen und Start-ups aus dem Krypto-Bereich.
  • Das Besondere: “Du kannst dich einfach allein oder als Team, mit einer Idee oder ohne eine Idee bewerben”. Entscheidend seien vor allem Leidenschaft und Charaktereigenschaften.
  • Jede Unternehmung, die über den Bewerbungsprozess und die ersten zwei Wochen des Programmes herauskommt, hat die Chance auf Finanzierungsspritzen in Höhe von bis zu 60.000 Euro. Außerdem werden den Akteur:innen während des Programms Mentor:innen zur Weiterentwicklung ihrer Ideen zur Seite gestellt.
  • Das Angebot spricht vor allem Unternehmungen aus diesen Bereichen an: DeFi, NFTs, Bitcoin Lightning Network, Internet of Things (IoT), Metaverse, DAOs und Governance, On-Chain-Analytik und Forensik, CO₂-Kompensationsmodelle, Kryptohandel und Vermögensverwaltung, ESG und Nachhaltigkeit und Datenmonetarisierung
  • Start des Programmes ist der 1. Februar 2022. Mehr Informationen findest du auf dieser Website.
Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.