Zum Inhalt springen

25 Millionen US-Dollar in BTC Bitcoin Wallet erwacht nach acht Jahren Tiefschlaf

Ein schlummernder Bitcoin-Wal ist erwacht und bringt 1.100 BTC in Bewegung.

Johannes Macswayed
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin-Münze mit Wal

Beitragsbild: Shutterstock

| 1.100 BTC haben aktuell einen Gegenwert von über 25 Millionen US-Dollar.
  • Laut Blockchain-Analyseplattform CryptoQuant soll ein ehemaliger Bitcoin Miner nach acht Jahren Sendepause aus dem Tiefschlaf erwacht sein und stolze 1.100 BTC an zwei separate Wallets verschickt haben.
  • CryptoQuant veröffentlichte einen designierten Bericht, der die Adresse der erwachten Wallet analysiert. Das Ergebnis: Bevor er Jahre lang kein Lebenszeichen von sich gegeben hatte, soll die Wallet des Wals Bitcoin von neun unterschiedlichen Adressen erhalten haben.
  • Bei den beiden Empfänger-Wallets handele es sich nicht um zentralisierte Börsen, so die Analyseplattform. Deshalb sollte vorerst nicht davon auszugehen sein, dass die massive Menge an Bitcoin verkauft worden ist.
  • Die Tatsache, dass eine der Empfänger-Adressen Multi-Signaturen verwende, spreche jedoch für einen Custody Service, also einen Verwahrungsdienst für Bitcoin. Diese werden häufig von institutionellen Investoren genutzt.
  • Welche Gründe es für den Transfer gab, ist derzeit unbekannt.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.