Plus 20.000 US-Dollar Bitcoin mit größtem Kursplus aller Zeiten in einem Monat

Bitcoin hat dank der jüngsten Kursexplosion einen neuen Rekord aufgestellt: Februar war der stärkste Monat aller Zeiten für die Krypto-Leitwährung.

Dominic Döllel
Teilen
Bitcoin Kurs februar

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Bitcoin-Kurs könnte bis 2030 explodieren
  • Laut Daten von Coinglass ist Bitcoin im Februar um 43,5 Prozent gestiegen. Gemessen in US-Dollar sind das knapp 20.000 US-Dollar.
  • Zwar ist der BTC-Kurs in der Vergangenheit prozentual schon höher gestiegen. Februar 2024 war aber der Monat mit dem größten US-Dollar-Zuwachs aller Zeiten.
  • Grund dafür ist einerseits die hohe Nachfrage der BTC Spot ETFs von BlackRock, Fidelity und Co. – in sieben Wochen haben die ETF-Sponsoren über 300.000 Bitcoin vom Markt genommen.
  • Andererseits war der Februar historisch gesehen schon immer ein starker Handelsmonat für die Krypto-Leitwährung. Der Median-Wert zeigt ein Kurswachstum von 15,32 Prozent für den kürzesten Monat im Jahr.
  • Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert die Krypto-Leitwährung bei 61.714 US-Dollar, bei einem Tagesverlust von 2,2 Prozent. Welche Kursziele jetzt wichtig werden und ob BTC bald sein Allzeithoch durchbricht, lest ihr in dieser ausführlichen Analyse: Bitcoin (BTC): Nächste Station Allzeithoch?
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen