Zum Inhalt springen

Nasdaq Bitcoin-Exchange kommt später

Die US-Wertpapierbörse Nasdaq hat Pläne zu einer eigenen Krypto-Exchange zunächst vertagt. Es gebe noch zu viele regulatorische Unsicherheiten.

David Scheider
 | 
Teilen
Nasdaq

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin-Börse, ja, aber noch nicht jetzt.
  • Eine Nasdaq-Bitcoin-Börse wird es zunächst nicht geben.
  • Wie Executive Vice President Tal Cohen gegenüber Bloomberg sagt, warte man auf bessere regulatorische Rahmenbedingungen sowie eine größere institutionelle Nachfrage, bevor man eine Exchange lancieren wollen.
  • Außerdem sei der Markt für Retail-Exchanges bereits “gesättigt”. Eine weitere Börse brauche es also aktuell gar nicht.
  • Stattdessen wolle man am Custody-Service arbeiten. Diesen hatte Nasdaq vor einem Monat angekündigt.
  • “Wenn man das Vermögen der Menschen sicher verwahren kann, werden sie einem danach auch alles andere anvertrauen”, sagte Cohen gegenüber Bloomberg.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.