Neuer Rekord? Bitcoin ETFs geben offizielles Handelsdebüt

Der Handelsstart der Bitcoin ETFs scheint die Erwartungen zu übertreffen. Manche sehen hier bereits neue Rekorde. Der BTC-Kurs kratzt derweil an den 50.000 US-Dollar.

Daniel Hoppmann
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin steht kurz vor den 50.000 US-Dollar
  • Handelsauftakt für die Bitcoin-ETFs in den USA. Nach der gestrigen Zulassung gaben alle elf Finanzprodukte ihr offizielles Debüt auf dem Parkett der Chicago Board Options Exchange – von BlackRocks IBIT bis Ark Invests ARKB.
  • Verifizierte Informationen zum Handelsvolumen gibt es derzeit noch nicht.
  • Inoffiziellen Quellen zufolge handele es sich aber jetzt schon um 2,3 Milliarden US-Dollar. Sollte der Wert zutreffen, wäre dies ein neuer Rekord für das Gesamthandelsvolumen eines neuen ETFs am ersten Handelstag.
  • Experten wie Eric Balchunas gehen allerdings von einem deutlich niedrigeren Wert aus: 500 Millionen US-Dollar.
  • Bloomberg prognostizierte zuvor ein Volumen von bis zu 4 Milliarden US-Dollar in den ersten 24 Stunden.
  • Die rege Nachfrage nach den ETFs beflügelt auch den Bitcoin-Kurs. Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt Bitcoin bei knapp 49.000 US-Dollar. Die 50.000er-Marke scheint nicht mehr weit zu sein.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen