Zum Inhalt springen

Fristverlängerung Bitcoin ETF: Die SEC spielt in der Causa VanEck auf Zeit

Die SEC hat die Frist, innerhalb derer sie über den Antrag des Vermögensverwalters VanEck auf einen Bitcoin ETF entscheiden will, um 45 Tage verlängert. Es liegen allerdings noch einige andere Anträge vor.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
VanEck

Quelle: Shutterstock

| VanEck

Erwartungsgemäß hat die US-Börsenaufsicht SEC das ursprüngliche 45-Tage-Fenster verlängert, um über den Antrag des Vermögensverwalters VanEck auf einen Bitcoin ETF zu entscheiden. Laut einer Mitteilung der Behörde vom Mittwoch wird die Frist für die Genehmigung oder Ablehnung des börsengehandelten Fonds, der der erste seiner Art in der USA wäre, vom 3. Mai auf den 17. Juni verschoben. Das sind demgemäß genau weitere 45 Tage.

Die Securities and Exchange Commission hält es für angemessen, eine längere Frist zu bestimmen, innerhalb derer die vorgeschlagene Regeländerung in Angriff genommen werden soll. Damit hat sie genügend Zeit, um die vorgeschlagene Regeländerung und die eingegangenen Kommentare zu prüfen

, so der stellvertretende Sekretär der SEC J. Matthew DeLesDernier.

VanEck hatte seinen Antrag auf einen Bitcoin ETF bei der SEC im letzten Monat eingereicht. Im Januar hatte der Vermögensverwalter einen ähnlichen Antrag mit dem Blockchain-Startup SolidX vorbereitet, ihn dann aber zurückgezogen. Neben VanEck liegen der SEC ebenfalls Anträge von Valkyrie Digital Assets wie auch Fidelity Investments vor.

Die Aufsichtsbehörde hat darüber hinaus die Möglichkeit, das Beratungsfenster auf bis zu 240 Tage zu verlängern. Im schlimmsten Fall wird VanEck also möglicherweise erst Mitte November eine endgültige Antwort erhalten.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.