Prognose der Standard Chartered Bank Bitcoin Ende 2025 bei 200.000 US-Dollar?

Experten der Standard Chartered Bank gehen von einem deutlichen Kurswachstum bei Bitcoin aus. Voraussetzung ist die Zulassung eines Spot ETFs.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Standard Chartered Bank attestiert Bitcoin deutliche Zuwächse
  • Die Aussicht auf einen Bitcoin Spot ETF veranlasst einige Analysten zu optimistischen Kursprognosen. Laut Standard Chartered Bank könne Bitcoin bis Ende 2025 auf 200.000 US-Dollar steigen, sofern ein ETF zugelassen wird.
  • Demnach geht die Bank im Zuge einer Genehmigung von Zuflüssen zwischen 50 und 100 Milliarden US-Dollar in Bitcoin für 2024 aus.
  • Bis Ende des Jahres könnten demnach zwischen 437.000 und 1,32 Millionen Bitcoin in einem ETF gehalten werden.
  • “Wenn sich die ETF-bezogenen Zuflüsse so entwickeln, wie wir es erwarten, halten wir ein Niveau Ende 2025 in der Nähe von 200.000 USD für möglich”, sagten die Analysten Geoff Kendrick und Suki Cooper in dem Bericht.
  • Sie bezeichneten die Zulassung eines Bitcoin ETFs als einen “Wendepunkt” für die Verbreitung und Akzeptanz der Kryptowährung.
  • In dem Bericht wird eine Genehmigung im Laufe der Woche erwartet.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen