To the Moon? Bitcoin knackt 30.000 US-Dollar

Bitcoin hebt ab. Die wertvollste Kryptowährung der Welt durchbricht die 30.000 US-Dollar. Geht nun der Bullenmarkt los?

Daniel Hoppmann
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Das aktuelle Bitcoin-Allzeithoch liegt bei 68.789 US-Dollar
  • Ist das der Anfang vom Bullenmarkt? Bitcoin hat die 30.000 US-Dollar geknackt. Damit steht die wertvollste Kryptowährung erstmals seit August dieses Jahres wieder über dieser Marke.
  • Zum Zeitpunkt des Schreibens steht BTC bei 30.150 US-Dollar.
  • Beflügelt wird der Kurs von Nachrichten aus den USA. Dort deutet sich immer mehr die Zulassung eines Bitcoin Spot ETFs an.
  • Verschiedene Finanzdienstleister wie BlackRock oder Fidelity drücken aufs Tempo.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich
  • Gleichzeitig sorgten Nachrichten rund um Grayscale, den größten Vermögensverwalter für digitale Assets, für positive Stimmung.
  • Laut der Nachrichtenagentur Reuters streicht die US-Börsenaufsicht SEC die Segel im Rechtsstreit mit Grayscale. Die Umwandlung des Bitcoin Trusts in einen Spot ETF wolle man nicht mehr blockieren.
  • Das bedeutet zwar noch nicht grünes Licht für Grayscale. Die Zulassung eines Bitcoin Spot ETFs, auf den der Kryptomarkt schon seit Monaten wartet, wird jedoch immer wahrscheinlicher.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich