Zum Inhalt springen

Studie zu Kursprognosen lanciert Bitcoin auf 90.000 USD? Finder.com gibt Prognose ab

Finder.com macht regelmäßige Umfragen unter führenden Köpfen aus der Krypto-Szene. Ergebnis: Im Schnitt erwarten die Befragten einen Bitcoin-Kurs von über 90.000 USD bis Ende des Jahres.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Glasskugel

Quelle: Shutterstock

  • Das Umfrageportal Finder.com hat 33 Branchenexperten nach ihrer Meinung zur Entwicklung von Bitcoin in den nächsten zehn Jahren befragt.
  • Ergebnis: Durchschnittlich 93.717 US-Dollar bis Jahresende erwarten die Experten.
  • Vanessa Harris, Chief Product Officer bei Permission, glaubt sogar, dass BTC im Jahr 2022 einen Höchststand von 220.00 USD erreichen wird.
  • “Bitcoin wird der Vermögenswert sein, den viele Investoren suchen werden, um eine höhere Inflation zu überstehen.”
  • Bis 2030 sollen es sogar 406.400 USD werden. Das sind aber 28 Prozent weniger, als das Gremium noch im Oktober letztes Jahrs prognostiziert hatte.
  • Grund für die vorsichtigere Prognose ist die Zinswende der Fed.
  • Insgesamt sind die Befragten bullish: 61 Prozent sprechen sich dafür aus, jetzt Bitcoin nachzukaufen.
  • Unter den Befragten sind unter anderem Chloe White, Managing Director von Genesis Block, Gavin Smith, CEO der Panoxa Group und Vetle Lunde, Analyst bei Arcane Research.
Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.