SAVE THE DATE: Seminar über Kryptotrading bei der Tradingschule Kryptologen am 30. März 2019

Quelle: Depositphotos

SAVE THE DATE: Seminar über Kryptotrading bei der Tradingschule Kryptologen am 30. März 2019

Der Bärenmarkt brachte so manches Portfolio zum Schrumpfen. Neben Kursstürzen gab es 2018 unbefriedigende Seitwärtslagen. Wie kann man in so einem Markt Geld machen?

Keine Frage: Die Euphorie von Ende 2017 kann man an den Börsen nicht mehr spüren. Viele Investoren haben viel Geld verloren und sind über die Performance Bitcoins frustriert. Sicher, ein Hoffnungsschimmer ist die jüngste Aufwärtsbewegung der Kryptowährungen. Ebenso wenig kann der Entwickler-Community hinter Bitcoin, Ethereum oder anderen Kryptowährungen jemand vorwerfen, sie würden die technologische Basis nicht ausbauen. Ja, Anleger können durchaus auf eine Trendwende hoffen. Doch Hoffnung allein macht nicht reich und kann auch enttäuscht werden.

Was bleibt Investoren also übrig? Sie müssen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Aktives Trading ist dabei ein Weg. Über Long und Short Positions können Trader von verschiedenen Marktlagen profitieren. Das große Problem für viele am Kryptomarkt ist jedoch: Wie gehe ich hier vor? Wie handel ich Kryptowährungen richtig?

Die Tradingschule Kryptologen veranstaltet deshalb ein Seminar, welches diese Fragen beantworten möchte. Es geht dabei über bekannte Grundlagen hinaus und gibt Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Werkzeuge an die Hand, um auch bei schwierigen Marktlagen zu profitieren. In dem fünfstündigen Seminar sollen relevante Krypto-Börsen und Tools erklärt, die Ansätze für eine sinnvolle technische Analyse erläutert und in einer persönlichen Fragerunde auf spezifische Fragen eingegangen werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zusätzlich exklusives Lernmaterial. Außerdem steht der Referent für eine persönliche Nachbetreuung zur Verfügung.

Mit Insiderwissen ins neue Quartal

Referent bei dem Event ist Thomas Hartmann. Thomas Hartmann ist nicht nur für die wöchentlichen Top-3-Kursanalysen auf BTC-ECHO bekannt, sondern kann auf eine 18-jährige Trading-Erfahrung zurückblicken. Sein Fokus liegt auf der technischen Analyse, deren Werkzeuge er seit 2017 erfolgreich im Kryptomarkt  anwendet. Mit der Tradingschule Kryptologen hat er sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen, das er beim Handeln im Forex-Markt oder beim Traden des DAX erworben hat, Enthusiasten im Krypto-Bereich nahe zu bringen.

Das Seminar „Kryptowährungen Handeln, aber richtig!“ findet am 30. März zwischen 10 und 15 Uhr statt. Es wird in Pforzheim ausgetragen. Um möglichst gut auf die Belange einzelner eingehen zu können ist die Teilnehmer-Anzahl auf 15 Leute begrenzt, es lohnt sich also, sich schnell anzumelden.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin prescht voran, Stellar verliert an Boden
Altcoin-Marktanalyse – Litecoin prescht voran, Stellar verliert an Boden
Kursanalyse

Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 270 Milliarden US-Dollar. Bis auf XRP, Cardano und Stellar konnten alle Kryptowährungen der Top 10 Kursanstiege vorweisen. Das gilt insbesondere für Litecoin, Binance Coin und Tron. Im Zuge der allgemeinen Aufwärtsbewegung musste Tether zugunsten von Tron die Top 10 verlassen. 

Bitcoin-Kurs erreicht Jahreshoch – Grüne Welle am Krypto-Markt
Bitcoin-Kurs erreicht Jahreshoch – Grüne Welle am Krypto-Markt
Märkte

Bitcoin-Kurs sowie Altcoin-Kurse steigen stark an. Nachdem der BTC-Kurs eine Woche lang knapp unterhalb der 8.000-US-Dollar-Marke verharrte, überflügelte er diese am am Sonntagabend mit Leichtigkeit. Mit 8.880 US-Dollar erreicht er sein Jahreshoch – und zieht die Altcoin-Kurse mit.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Altcoin-Marktanalyse – Litecoin prescht voran, Stellar verliert an Boden
    Altcoin-Marktanalyse – Litecoin prescht voran, Stellar verliert an Boden
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 270 Milliarden US-Dollar. Bis auf XRP, Cardano und Stellar konnten alle Kryptowährungen der Top 10 Kursanstiege vorweisen. Das gilt insbesondere für Litecoin, Binance Coin und Tron. Im Zuge der allgemeinen Aufwärtsbewegung musste Tether zugunsten von Tron die Top 10 verlassen. 

    Bitcoin-Kurs erreicht Jahreshoch – Grüne Welle am Krypto-Markt
    Bitcoin-Kurs erreicht Jahreshoch – Grüne Welle am Krypto-Markt
    Märkte

    Bitcoin-Kurs sowie Altcoin-Kurse steigen stark an. Nachdem der BTC-Kurs eine Woche lang knapp unterhalb der 8.000-US-Dollar-Marke verharrte, überflügelte er diese am am Sonntagabend mit Leichtigkeit. Mit 8.880 US-Dollar erreicht er sein Jahreshoch – und zieht die Altcoin-Kurse mit.

    Regulierungs-ECHO: Bitcoin im Visier der Linken
    Regulierungs-ECHO: Bitcoin im Visier der Linken
    Kolumne

    Die Entscheidung zum Bitcoin ETF wurde wieder mal vertagt. Die Partei Die Linke will Kryptowährungen verbieten, während Craig Wright versucht, BTC zu patentieren. Kurz: Bitcoin war wieder einmal der Zankapfel der Krypto-Nation. Das Regulierungs-ECHO.

    Das Meinungs-ECHO: Craig Wrights Streben nach Glück
    Das Meinungs-ECHO: Craig Wrights Streben nach Glück
    Kolumne

    Craig Wright bläst zum nächsten Angriff auf Bitcoin. Nun will er seine Besitzansprüche an der dezentralen Währung über das US-Patentamt geltend machen. Derweil schlägt ein CBS-Beitrag über die Kryptowährung Nr. 1 hohe Wellen.

    Angesagt

    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Krypto

    Vom Copywright-Skandal über den Facebook Coin bis Bitcoin-Verbot: Über eine Nachrichtenflaute konnte sich die Krypto-Community, BSV-Hodler einmal ausgenommen, nicht gerade beklagen.

    Bitcoin und traditionelle Märkte – Kurseinbruch vom November kompensiert
    Märkte

    Keine Frage: Bitcoin hat sich die letzten Wochen sehr gut entwickelt. Tatsächlich wurden die Vergleichsassets inzwischen nicht einfach überholt, selbst der Kurseinbruch von November 2018 konnte inzwischen wieder kompensiert werden.

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen. Im ersten Teil haben wir vor allem über das, was Bitcoin besonders macht, gesprochen. Im zweiten Teil möchten wir die aktuelle Marktlage um Bitcoin betrachten. 

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    ×

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: