Reddit AMA zu Ethereum 2.0: Unmut über hohe Staking-Barrieren

Quelle: Shutterstock

Reddit AMA zu Ethereum 2.0: Unmut über hohe Staking-Barrieren

Vitalik Buterin, Cral Beekhuizen und Justin Drake, ihres Zeichens Entwickler und Forscher zu Ethereum 2.0, stellen sich in einem so genannten AMA den Fragen der Community. Der ging es vor allem um ungeklärte Fragen technischer Art und natürlich um Verdienstmöglichkeiten mittels Coin Staking im Zuge von Proof of Stake.

AMAs (Ask me anything, etwa „frag mich was du willst“) gelten als Reddits Königsdisziplin. Über einen vorher festgelegten Zeitraum stellen sich Persönlichkeiten von Interesse der Community und sehen sich meist einem Feuerwerk an Fragen entgegen. Am gestrigen Montag, dem 15. Juli, veranstaltete Ethereum ein solches AMA-Event. Im Fokus stand das Protokoll-Update Ethereum 2.0.

When ETH 2.0, Sir?

„Es steht ein Release Date für Januar 2020 im Raum. Haltet ihr das für realistisch?“, wollte etwa „DCinvestor“ wissen – und traf mit der Frage nach dem Startzeitpunkt für Phase Null offenbar einen Nerv. Denn mit 40 Karmapunkten siedelte die Community die Frage an zweiter Stelle an, so dass Carl Beekhuizen, seines Zeichens Forscher zu ETH 2.0, nicht umhin kam, sie umgehend zu beantworten:

Die Einführung Anfang nächsten Jahres ist mein persönliches Ziel, aber es gibt noch viel zu tun! Wir brauchen: lang laufende Testnetze […], die formale Überprüfung des Deposit Contracts und die Clients müssen bereit zu sein, aber im Moment sieht es so aus, als würde alles rechtzeitig zusammenkommen. Wir wollen auch keine Developer dazu drängen, fehlerhafte Software zu entwickeln, nur um zu einem beliebigen Zeitpunkt bereit zu sein.

In anderen Worten: Ein Start von Phase Null Anfang 2020 ist möglich, aber unwahrscheinlich.

Viel Technisches dabei

Für Laien dürfte das AMA wenig ergiebig sein. Schließlich nagelte die Ethereum Community das Entwickler-Team rund um Wunderkind Vitalik Buterin immer wieder auf den technischen Feinheiten des Protokolls fest. Das Ganze kulminierte sodann in folgender Frage, die User „PurpleHamster“ gerne beantwortet hätte:

Die Antwort von Ethereum-Erfinder Buterin höchstselbst, nimmt Bezug auf eine quantitative Verringerung der Quellcodezeilen:

Konkreter macht es Justin Drake von Ethereum „Phase 0 ist etwa 1024 Codezeilen lang“.

Proof of Stake „in aller Munde“

Es gilt als beschlossene Sache: Ethereum scheidet sich vom Proof-of-Work-Algorithmus und will als derzeit einziger Top-10-Coin Proof of Stake (PoS) implementieren. Wie wir an dieser Stelle berichtet hatten, erprobt Prysm Labs die neue Konsensfindung bereits in einem Testnet. Der Code gilt als fertiggestellt.

Offenbar beschäftigte die Szene in Bezug auf PoS in erster Linie die Sanktionierungsmaßnahmen, die für Fehlverhalten verhängt werden. So wollte etwa „Crackorjackzors“ wissen, worum es sich beim so genannten Slashing handelt und was passiert, wenn Validatoren betrügen.

Antwort:

Wenn du zum Validator wirst, bedeutet Slashing, dass das ETH-2.0-Netzwerk hinterlegte ETH bei Fehlverhalten wegnehmen kann. Fehlverhalten wäre zum Beispiel folgendes:

  • Du bist ein Angreifer und versuchst, das Netzwerk zu attackieren.
  • Deine Node geht für einen längeren Zeitraum offline.
  • Dein Validator Client ist fehlerhaft.

Ferner wird sich an der Mindestmenge von 32 ETH, umgerechnet etwa 6.400 Euro, die Staker hinterlegen müssen, nichts ändern. Dies hat Buterin im AMA noch einmal bestätigt:

Leider nein. Es wäre zu aufwändig, wenn das Netzwerk zu viele Validators zulässt.

Allen voran dieser Satz dürfte Wasser auf die Mühlen der PoS-Kritiker sein, die dem Konsens-Algorithmus einen Hang zu mangelnder Dezentralität vorwerfen.

Das gesamte AMA findet ihr unter diesem Link.

Jetzt in Kryptowährungen investieren: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Ethfinex emanzipiert sich von Bitfinex – neuer Fokus auf DeFi
Ethfinex emanzipiert sich von Bitfinex – neuer Fokus auf DeFi
Ethereum

Die Ethereum-Börse Ethfinex hat sich von ihrer umstrittenen Partnerbörse Bitfinex abgenabelt. Losgelöst von Bitfinex soll aus der unregulierten Exchange nun eine regulierte Plattform mit Schwerpunkt DeFi (Decentralized Finance) werden. Der neue Fokus auf dezentralem Trading und Krypto-Krediten (Crypto Lending) spiegelt sich im Namen der geplanten DeFi-Plattform wider: DeversiFi.

Von Bären und Bullen – Wie wir über den Bitcoin-Kurs sprechen
Von Bären und Bullen – Wie wir über den Bitcoin-Kurs sprechen
Kursanalyse

In unseren Kursanalysen fallen Worte, die nicht für jeden auf Anhieb verständlich sind. Mal ist der Bitcoin-Kurs bullish, dann ist der Ethereum-Kurs bearish – von MACD, Resistance und RSI ist die Rede. Damit auch Einsteiger mit diesen Begriffen etwas anfangen können, hier eine kurze Erklärung.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bakkt: Start von Bitcoin-Futures für den 23. September angekündigt
Bakkt: Start von Bitcoin-Futures für den 23. September angekündigt
Invest

Lange hat die Krypto-Community auf diesen Termin gewartet. Nun hat Bakkt endlich den Start der Bitcoin-Futures bekannt gegeben. Am 23. September sollen tägliche und monatliche Futures auf der Plattform erhältlich sein. Zuvor gab es einen Testlauf der Terminkontrakte. Der Bitcoin-Kurs wird voraussichtlich profitieren.

Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin

Die Bitcoin-Börse Coinbase hat sich die Verwahrlösung für institutionelle Kunden von Xapo für 55 Millionen US-Dollar gekauft. Nach eigenen Angaben ist Coinbase damit der weltgrößte Krypto-Verwahrer.

coindex-CEO Kai Kuljurgis: „Eine Diversifizierung macht trotz hoher Bitcoin-Dominanz Sinn“
coindex-CEO Kai Kuljurgis: „Eine Diversifizierung macht trotz hoher Bitcoin-Dominanz Sinn“
Interview

Wir haben uns zum Interview mit Kai Kuljurgis, CEO von coindex getroffen, um mit ihm über die Lage am Krypto-Markt zu sprechen. Neben seiner Markteinschätzung geht es auch um die Frage, wie sich die Verschmelzung zwischen traditionellem Finanzsektor und Krypto-Sektor weiterentwickelt.

Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Bitcoin

Satoshi Nakamotos Bitcoin Whitepaper legt auf neun Seiten das Fundament für ein digitales Asset, das nach zehn Jahren bereits ein Multimilliarden-Ökosystem geschaffen hat. Woher Bitcoin seinen Wert bezieht, ist eine Frage, auf der es eine Vielzahl an Antworten gibt. Diese Woche betrachten wir fünf Innovationen, die Satoshi möglich gemacht hat.

Angesagt

Ripple unterstützt Coil mit einer Milliarde XRP
Ripple

Ripple tätigte eine Großinvestition in das Krypto-Start-up Coil. Die Online-Content-Plattform erhielt eine Milliarde XRP, was etwa 260 Millionen US-Dollar entspricht. Es ist nicht das erste Mal, dass das Unternehmen mit XRP in großem Umfang Projekte unterstützt. Bei der Unterstützung von Coil geht es Ripple vor allem um die einfachere Monetarisierung digitaler Inhalte.

Binance: Mutmaßlicher Bitcoin-Börsen-Hacker droht mit neuem Leak
Krypto

Der mutmaßliche Hacker der Bitcoin-Börse Binance droht mit weiteren Veröffentlichungen. Dabei tun sich jedoch viele Fragezeichen auf.

Tezos: Eine Gefahr für Ethereum?
Altcoins

Noch dominiert Etherum die Smart-Contract-Welt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Tezos versucht, einiges besser zu machen als die Kopfgeburt Vitalik Buterins. Die größte Bank Südamerikas hat Tezos als Plattform für Security Token Offerings gegenüber Ethereum bereits den Vorzug gegeben. Tezos – eine Gefahr für Ethereum?

Blockchain Week Berlin: Treffen der internationalen Tech-Elite
Blockchain

Nächste Woche beginnt die Blockchain Week Berlin. Vom 18. bis zum 29. August versammeln sich in der deutschen Hauptstadt Blockchain-Experten aus aller Welt. 

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Neue Ausgabe: Das Kryptokompass Magazin inkl. Bitcoin-T-Shirt GRATIS!