Marktupdate Rallye-Modus: Bitcoin zurück in der Spur

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Bitcoin-Münze vor einem Chart

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC37,387.00 $ -1.10%

Während sich die Bitcoin-Netzwerkaktivität auf Rekordjagd befindet, zeugt der Krypto-Gesamtmarkt von steigenden Kapitalzuflüssen, die die Krypto-Leitwährung wieder an 40.000 US-Dollar vorrücken lassen.

Nur kurz währte die Atempause, die die Bullen nach den Kraftanstrengungen der letzten Wochen einlegten. Mit einem 24-stündigen Plus von über 9 Prozent setzt der Bitcoin-Kurs wieder nahtlos dort an, wo er zu Wochenbeginn stehen geblieben war. Zu Redaktionsschluss wird die Digitalwährung bei 38.379 US-Dollar gehandelt und bringt sich somit wieder in Stellung für einen Angriff auf die Marke von 40.000 US-Dollar.

Bitcoin-Kurs im Wochenchart

Während der Bitcoin-Kurs um Bodenbildung oberhalb der symbolträchtigen Schlüsselmarke bemüht ist, startet nahezu der gesamte Krypto-Markt unter guten Vorzeichen in den Handelstag. Auf Tagesicht legen die Top 10 Coins teils deutlich im Wert zu, von denen sich die DeFi-Coins Polkadot (DOT) und Chainlink (LINK) mit Kurszuwächsen im zweitstelligen Bereich an der Spitze absetzen.

Mit einer Dominanz von starken 69 Prozent gegenüber den Altcoins führt das Krypto-Zugpferd Bitcoin den Gesamtmarkt wieder allmählich in Richtung Allzeithoch. Über Nacht ist die Gesamtmarktkapitalisierung im Bitcoin-Sog erneut an der 1-Billion-USD-Marke vorbeigezogen und liegt somit nur 10 Milliarden US-Dollar unter dem vorläufigen Spitzenwert.

Bitcoin-Netzwerkaktivität

Doch auch auf Netzwerkebene zeugen die Indikatoren von einem anhaltenden Wachstumstrend. Während die Gesamtmarktkapitalisierung nur wenige Meter vom Allzeithoch entfernt ist, hat die On-chain-Aktivität mit rund 1.343.000 aktiv genutzten BTC-Adressen am 6. Januar bereits ein neues Rekordhoch aufgestellt. Mit über 1.100.000 Adressen, die Transaktionen senden oder empfangen, liegt der Wert nach wie vor auf Spitzenniveau und unterstreicht eine überaus rege Handelsaktivität auf der Bitcoin Blockchain.

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Dabei speist sich der Wert aus einem Anstieg sowohl neuer als auch vermögender Wallets. Wie die nachfolgende Grafik von Glassnode zeigt, holt die in den letzten Monaten konstant gestiegene Zahl neu registrierter BTC-Adressen immer weiter in Richtung Allzeithoch auf. Auch wenn der Wert durch mehrere Adressen, die von Einzelpersonen verwaltet werden, in die Höhe getrieben werden kann, lässt sich anhand der Metrik eine steigende Nachfrage unter Neuinvestoren nach Bitcoin ablesen.

Neue Bitcoin-Adressen

Währenddessen steigt auch die Walpopulation stark an. Mit über 2.400 Exemplaren der Gattung Bitcoin-Wal liegt die Zahl der Investoren, die 1.000 oder mehr Bitcoin halten, ebenfalls auf Rekordniveau. Die Grafik zeigt, dass der Eintritt institutioneller Investoren in den Markt mit dem Bitcoin-Kursfeuerwerk der vergangenen Monate stark korreliert. Kein Wunder, schließlich häufen diese beträchtliche BTC-Mengen an und verknappen dadurch die Bitcoin-Umlaufmenge stetig.

Bitcoin-Wale

Setzt man die Puzzlestücke zusammen, zeigt sich ein überaus bullishes Bild für die kommenden Wochen. Konstante Anstiege sowohl unter Neu- als auch von Großinvestoren bilden die Basis für eine dauerhafte Bitcoin Rallye.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY