Marktupdate Zielgerade: Bitcoin nur wenige Meter vom Allzeithoch entfernt
Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Bitcoin-Münze vor einem Chart

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC55,534.00 $ -0.92%

Während das Bitcoin-Wettgeschäft von einem regen Treiben am digitalen Börsenparkett zeugt, geben die Bullen die Zügel nicht aus der Hand und treiben den Bitcoin-Kurs langsam, aber sicher in Richtung Allzeithoch. Das Marktupdate.

Mit einem 24-stündigen Plus von 3,1 Prozent knüpft der Bitcoin-Kurs nahtlos an der rasanten Rallye der letzten Tage an. In den frühen Morgenstunden ging es zwar noch einmal unter die 19.000-US-Dollar-Marke. Seither dreht die Krypto-Leitwährung aber wieder auf und klettert zu Redaktionsschluss auf 19.044 US-Dollar. Im 30-Tagevergleich ist Bitcoin somit um über 46 Prozent im Wert gestiegen.

Bitcoin-Kurs im Wochenchart

Formell ist der Bitcoin-Kurs zwar noch ein paar Meter vom Allzeithoch entfernt. Inoffiziell hat die Digitalwährung aber ihr Etappenziel bereits erreicht. Denn mit einer Marktkapitalisierung von aktuell 350 Milliarden US-Dollar übersteigt der Gesamtwert aller Bitcoin den Spitzenwert aus ATH-Zeiten bereits um 30 Milliarden US-Dollar. Dass der BTC-Wechselkurs dem Rekordhoch noch etwas hinterher hinkt, liegt einzig am seither gestiegenen Supply. Knapp zwei Millionen Bitcoin mehr befinden sich seitdem im Umlauf.

Bitcoin-Marktkapitalisierung
Quelle Tradingview

Ansturm auf Bitcoin Futures

Geht es mit dem Bitcoin-Kurs bergauf, ziehen auch die Termingeschäfte wieder an. Mit einer hohen Schwankungsbreite gehen schließlich nicht nur Verlustrisiken, sondern auch hohe Gewinnchancen einher. Davon zehrt aktuell insbesondere die Bitcoin-Börse Binance. Mit über 1,2 Milliarden US-Dollar hat das Open Interest, also das potenzielle Handelsvolumen aller noch ausstehenden Terminkontrakte, am 24. November ein neues Allzeithoch geknackt.

Quelle Glassnode

Mit einem 24-stündigen Handelsvolumen von über 11,4 Milliarden US-Dollar setzt sich die Bitcoin-Börse beim Futures-Handel auch klar von der Konkurrenz ab. Deutlich abgeschlagen rangiert Huobi mit über 8,6 Milliarden US-Dollar auf dem zweiten, und die zuletzt Verwirrung stiftende Börse OKEx mit knapp 6 Milliarden US-Dollar auf dem dritten Platz.

Ratgeber: Ripple (XRP) kaufen - schnell und einfach erklärt

Du willst in Ripple investieren, weißt aber nicht wie? Wir helfen dir bei der Wahl des für dich am besten geeigneten Anbieters und erklären dir, worauf du achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Quelle Skew

Laut Datamish haben Händler rund 23.100 Long-Kontrakte gegenüber 10.300 Short-Kontrakten platziert. Die Mehrheit der Investoren geht demnach nicht von einem Ende der Rallye aus und wettet auf einen steigenden Bitcoin-Kurs.

Im Zickzack bergauf

Durch die Kursexplosion wirft nahezu der gesamte BTC-Supply Profit ab. Rund 99,25 Prozent der gesamten Umlaufmenge liegt deutlich im Plus. Für die Mehrheit der Anleger hat sich ein Bitcoin-Investment somit bereits deutlich ausgezahlt.

Quelle Glassnode

Doch diese Gewinne lassen sich Anleger auch auszahlen. Wie die nachfolgende Grafik zeigt, ist die Anzahl der Akkumulationsadressen leicht rückläufig und in den letzten Tagen unter den Wert von 500.000 gerutscht.

Anzahl der Bitcoin-Akkumulationsadressen
Quelle Glassnode

Dass Investoren ihre Bitcoin abführen und Renditen sichern, ist angesichts der rasanten Kursrallye nicht verwunderlich. Gewinnmitnahmen werden Bitcoin immer wieder nach unten drücken und sind auch für ein gesundes Marktwachstum förderlich. In den letzten Wochen hat sich der Markt schließlich stark aufgeheizt. Konsolidierungsphasen sind daher den nötig, um das Marktgeschehen und auch die FOMO-getriebenen Gemüter wieder etwas abzukühlen und machen zudem Platz für Einsteiger oder Nachkäufer. Die Rücksetzer schaffen somit wiederum Wachstumspotenzial und so dürfte Bitcoin am Kurs festhalten und sich im Zickzack gen Norden schrauben.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY