Zeit-Journalist im Interview Ist Bitcoin rechts, Herr Mangold?

Ijoma Mangold ist Zeit-Literaturkritiker und Bitcoiner. Ein Gespräch über skeptische Bildungsbürger, feindselige Linke und seine Zweifel am Maximalismus.

Giacomo Maihofer
Teilen
ZEIT

Beitragsbild: Thorsten Wulff

| Bildungsbürger und Bitcoiner. Ijoma Mangold von Die Zeit

Er ist Zeit-Literaturkritiker, Proust-Fan, Schöngeist und seit geraumer Zeit auch – Bitcoiner? Beim Apfelbaumschneiden in der Uckermark hat Ijoma Mangold mithilfe einschlägiger Bitcoin-Podcasts die transformative Kraft des digitalen Goldes entdeckt. Sein Buch „Die orange Pille“ erzählt eindrucksvoll von seinem verschlungenen und jahrelangen Weg in den Kaninchenbau und zurück in die Redaktion der Zeit.

Wir trafen Ijoma Mangold in unserem Podcast-Studio in Berlin-Mitte. Und durften selbst einige faszinierende Dinge lernen – über das Bildungsbürgertum, Bitcoin und wie dieser uns hilft, anders über Geld und die Welt nachzudenken.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich