XBT Provider: Bitcoin ETN erreicht die 100 Millionen US-Dollar Marke

Europas einzige von XBT Provider ausgegebene Exchange-Traded-Note (ETN) hat die 100 Millionen US-Dollar Marke erreicht.
In einer Pressemitteilung am Donnerstag verkündete der schwedische Emittent zudem eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Xapo, ein Schweizer Startup, was sich auf die offline Verwahrung (Cold Storage) von Bitcoin für Investoren-Portfolios spezialisiert hat.

Mark Preuss
Teilen
/> In einer Pressemitteilung am Donnerstag verkündete der schwedische Emittent zudem eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Xapo, ein Schweizer Startup, was sich auf die offline Verwahrung (Cold Storage) von Bitcoin für Investoren-Portfolios spezialisiert hat.

“In den vergangenen 60 Tagen konnte das börsengehandelte Bitcoin-Wertpapier einen unerwartet großen Ansturm seitens des Handels und institutioneller Investoren verbuchen,” so Jean-Marie Mognetti von XBT Provider.

Xapo hat erst kürzlich die Lizenz der eidgenössischen Schweizer Finazaufsicht FINMA erhalten und darf ab sofort legal im Land operieren. Die Lizenz ist ähnlich der New Yorker BitLicense.

Mit der Lizenz in der Tasche reiht sich das junge Startup mit in die Reihen der Schweizer Crypto Valley Pioniere.

“Durch die Integration von Xapo können wir unseren Kunden auf globaler Ebene eines der professionellsten Bitcoin-Investment Produkte bieten,” so Ryan Radloff, Leiter der Investor Relation Abteilung von XBT Provider.

Vor gut zwei Wochen erst bekamen auch Investoren aus Großbritannien Zugriff auf den Bitcoin-ETN. Der Vermögensverwalter Hargreaves Lansdown ermöglichte seine Investoren den Zugriff auf das XBT Portfolio.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung via CoinTelegraph

Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von Binance können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern. Wir haben Binance unter die Lupe genommen.
Zum Binance Test