Marktupdate Vor Shutdown in den USA: “Holt euch Gold, Silber, Bitcoin und Ethereum”
Daniel Hoppmann

von Daniel Hoppmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

US-Flagge weht vor dem US-Kongress

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC59,995.00 $ -2.40%

Den drohenden Shutdown in den USA sieht Star-Autor Robert Kiyosaki als Grund, um seine Followerschaft zu einem Investment in Gold, Silber, Bitcoin und Ethereum zu ermutigen.

Alle Jahre wieder ergibt sich in den USA das gleiche Bild: streitende Parlamentarier, bangende Beamte und eine besorgte Bevölkerung. Es ist die Zeit, in der die noch größte Volkswirtschaft der Welt sich über eine Erhöhung der Schuldenobergrenze berät. Und immer wieder fällt dabei ein Wort, das sich mittlerweile wohl im kollektiven Gedächtnis aller Amerikaner eingebrannt haben dürfte – “Shutdown”.


Kurz zum Hintergrund: In den USA ist die Schuldenobergrenze per Gesetz festgelegt. Da das Land jedoch immer weiter Kredite aufnimmt, manövriert man sich schon fast zyklisch immer wieder an den Punkt, an dem dieses Limit weiter nach oben verschoben werden muss – zuletzt geschah dies 2019 unter Donald Trump. Traditionell ist die Frage nach der Anhebung der Schuldenobergrenze jedoch immer ein Streitpunkt im US-Kongress, der die Gemüter spaltet – so auch dieses Mal.

Der Gegenwind für US-Präsident Biden kommt dabei jedoch nicht nur von der Opposition, auch aus der eigenen Partei gibt es Widerspruch. Die Demokraten sind sich uneins über zwei geplante billionenschwere Programme – eines für den Ausbau der Infrastruktur und eines für Sozialleistungen. Ersteres soll unter anderem aus den Einnahmen von Krypto-Steuern finanziert werden. Das Sozialpaket stößt jedoch bei Demokraten auf Kritik, ohne dieses Paket stellt sich jedoch der linke Flügel der Partei queer und droht im Repräsentantenhaus gegen das Infrastrukturprogramm zu stimmen. Es ist eine Pattsituation, die bis Freitag gelöst werden muss, sofern die USA nicht erneut massive Haushaltskürzungen in Kauf nehmen möchten.


“Kauft Gold, Silber, Bitcoin und Ethereum, bevor der große Crash kommt”

Diese Entwicklung nahm nun Robert Kiyosaki als Grund, um auf Twitter seine 1,7 Millionen Follower dazu aufzurufen, ihr Geld in Gold, Silber, Bitcoin und Ethereum zu stecken.

Die Regierung der USA hat kein Geld mehr. Der Shutdown droht. … Holt euch Gold, Silber, Bitcoin und Ethereum, bevor es zum größten Crash der Geschichte kommt. Passt auf euch auf.

Robert Kiyosaki per Twitter

Neben der drohenden Pleite der USA besorgt den Bestseller-Autor von “Rich Dad Poor Dad” auch die derzeitige Lage um Evergrande. Der zweitgrößte Immobilienkonzern Chinas ist zahlungsunfähig. Dass das Unternehmen noch liquide ist, liegt lediglich daran, dass die chinesische Zentralbank abermals neues Geld in die Finanzmärkte pumpte. Zudem verkaufte Evergrande erst kürzlich seine Beteiligungen an der Shengjing Bank für 1,5 Milliarden US-Dollar.

Dass der Finanzguru nun rät, in Edelmetalle und Kryptowährungen einzusteigen, überrascht dabei kaum. Der 74-Jährige gilt schon länger als Krypto-Advokat, ist aber auch umstritten. Als nach den Wahlen in den USA im vergangenen Jahr Ex-Präsident Trump die Theorie der Wahlmanipulation verbreitete, war Kiyosaki ein glühender Verfechter dieser Vorwürfe. Gemeinsam schrieben sie sogar ein Buch. Darüber hinaus kritisiert man den Bestseller-Autor immer wieder für seine “zu stumpfen” Finanztipps.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY