Neue Gerüchte Wird der Bitcoin ETF zur Luftnummer?

Der ganze Krypto-Space wartet sehnsüchtig auf einen Bitcoin Spot ETF. Die ersten dürften im Januar launchen, allerdings mit Abstrichen, warnt ein Analyst.

Daniel Hoppmann
Teilen
SEC-Chef Gary Gensler

Beitragsbild: Picture Alliance

| Macht SEC-Chef Gary Gensler dem Bitcoin Spot ETF nochmal einen Strich durch die Rechnung?

Er soll ein Heilsbringer sein. Für Krypto ein Türöffner in eine rosige Zukunft: der Bitcoin Spot ETF. Egal, ob BlackRock, Fidelity oder Bitwise: Die Riesen der Wall Street stehen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) Schlange, um möglichst als Erstes den Zuschlag der Behörde zu bekommen. Das ist bekanntlich nicht einfach, tut sich die US-Börsenaufsicht doch schon seit Jahren mit der Genehmigung schwer. Nun soll es Gerüchten zufolge einen ersten Kompromiss geben, der Bitcoin Spot ETF am Ende sogar zur Luftnummer machen könnte. Was ist da los?

Du möchtest Bitcoin (BTC) kaufen? Wir haben für dich die besten Anbieter verglichen und erklären dir, wie du einfach und sicher Bitcoin (BTC) kaufen kannst. Jetzt Bitcoin (BTC) kaufen.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen
Affiliate-Links
In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links, die uns dabei helfen, unsere journalistischen Inhalte auch weiterhin kostenfrei anzubieten. Tätigst du über einen dieser Links einen Kauf, erhält BTC-ECHO eine Provision. Redaktionelle Entscheidungen werden davon nicht beeinflusst.