Top-Performer Solana Boom: DeFi-Sektor knackt die 12 Milliarden US-Dollar-Marke
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Solana

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC49,423.00 $ 0.34%

Bitcoin hat ein neues Allzeithoch erreicht und nun scheinen einige Altcoins nachzuziehen. Insbesondere Solana zieht derzeit das Interesse vieler Investoren auf sich – woran könnte das liegen?

Einer der Hauptgründe für die aktuelle SOL-Rallye dürfte der boomende DeFi-Sektor der Highspeed Blockchain sein. Vor kurzem hat der Total Value Locked (TVL) auf Solana die 12 Milliarden US-Dollar-Marke überschritten – ein neues Allzeithoch. Damit ist Solana ab sofort nach Ethereum und der Binance Smart Chain (BSC) die drittgrößte Blockchain für dezentrale Anwendungen (dApps).

Solana Total Value Locked
Quelle: https://defillama.com/chain/Solana

Das dApp-Ökosystem auf Solana boomt und auch im SOL-Kurs spiegelt sich diese Entwicklung wider. Allein innerhalb der letzten 24 Stunden stieg SOL um über 20 Prozent. Obwohl Solana mit einem Kursanstieg von über 40 Prozent in den letzten 30 Tagen noch unter seinem letzten Allzeithoch von 213,47 US-Dollar liegt, könnte es nur eine Frage der Zeit sein, bis auch dieses wieder angegriffen wird.

Solana Kurs

Zu Redaktionsschluss befindet sich SOL auf Platz sechs der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung und handelt bei 189,55 US-Dollar.

FTX baut NFT-Börse auf Solana

Ein weiterer Faktor, der SOL derzeit beflügelt, könnte einem Vorhaben der Krypto-Börse FTX geschuldet sein. Der renommierte Solana-Befürworter hat vergangene Woche angekündigt, dass er seinen hauseigenen NFT-Marktplatz auf Solana starten möchte.

Zunächst will die Börse lediglich NFTs unterstützen, die inhouse erstellt wurden. Außerdem sollen anfangs nur Kunden aus den USA den neuen NFT-Marktplatz nutzen können. Die neue Plattform soll es Usern ermöglichen, NFT zu erstellen, zu halten, zu authentifizieren und zu versteigern.


Die Integration könnte in naher Zukunft dafür sorgen, dass ein Teil des NFT-Handelsvolumens von Ethereum zu Solana migriert. Die SOL-Blockchain ist vergleichsweise schneller und um einiges günstiger als Ethereum. Es ist deshalb wahrscheinlich, dass einige Investoren im Moment auf diese Entwicklung setzen und der SOL-Kurs daher ansteigt.

Immer mehr Projekte wählen Solana

Zudem schreitet die Adaption von Solana in vielen Bereichen voran. Am sogenannten Ignition Hackathon, der vom 15. August bis zum 15. Oktober erfolgreich abgehalten wurde, nahmen beispielsweise über 500 Projekte teil. Programmierer auf der ganzen Welt entwickelten in dieser Zeit die verschiedensten dezentralen Anwendungen. In den nächsten Monaten werden diese vermutlich auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht, was dazu führen könnte, dass das SOL-Ökosystem weiter wächst.

Außerdem kann die Community derzeit die verschiedenen Projekte begutachten und bis zum 22. Oktober darüber abstimmen, welche von ihnen den Hackathon gewinnen sollen.

Die Projekte sind alle in den verschiedensten Kategorien angesiedelt und umfassen Web 3.0, Gaming, DeFi und NFTs. Wer Solana handeln möchte, kann das auf Binance oder FTX tun.



Affiliate-Links

In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links, die uns dabei helfen, unsere journalistischen Inhalte auch weiterhin kostenfrei anzubieten. Tätigst du über einen dieser Links einen Kauf, erhält BTC-ECHO eine Provision. Redaktionelle Entscheidungen werden davon nicht beeinflusst.
Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY