Zum Inhalt springen

Altcoinanalyse Ripple (XRP): Der Kurs steht auf wackligen Beinen

Ripple (XRP) befindet sich weiterhin in einer Bodenbildungsphase. Nach dem Abverkauf in den Vorwochen, ist eine nachhaltige Umkehrbewegung bisher nicht in Sicht.

Stefan Lübeck
 |  Lesezeit: 5 Minuten
Teilen
Ripple

Beitragsbild: Shutterstock

  • Kurs (XRP): 0,40 USD (Vorwoche: 0,43 USD)
  • Widerstände/Ziele: 0,45 USD, 0,51 USD, 0,55 USD, 0,62 USD, 0,66 USD, 0,70 USD, 0,74/0,78 USD, 0,86/0,90 USD, 1,00 USD
  • Unterstützungen: 0,39 USD, 0,36 USD, 0,33 USD, 0,31 USD, 0,26/0,28 USD, 0,24 USD, 0,21 USD, 0,17 USD
Kursanalyse Ripple (XRP) 24.05.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex

Ripple (XRP) Recap

  • Wie viele andere Top-10-Altcoins rutschte auch Ripple (XRP) zuletzt deutlich gen Süden und musste die Schlüsselunterstützung bei 0,51 USD aufgeben. In der Folge preschte der XRP-Kurs um 35 Prozent gen Süden. Erst im Bereich der 0,33 USD starteten erste mutige Bullen eine Gegenbewegung, welche Ripple bis an den Widerstand bei 0,44 USD führte.
  • Trotz eines blendenden Quartalsergebnisses von Ripple und einem achtfachen Wachstum von RippleNet außerhalb der USA, profitiert der Kurs von XRP aktuell nicht von dieser positiven Nachfrageentwicklung.
  • Bereits am horizontalen Widerstand bei 0,45 USD drehte der Kurs jedoch wieder gen Süden ab und droht aktuell das Supportniveau bei 0,39 USD wieder zu unterschreiten.
  • Spätestens bei einem Rückfall unter die 0,36 USD dürfte Ripple erneut in Richtung seines Jahrestiefs korrigieren.

  • Erst wenn der XRP-Kurs nachhaltig über die 0,45 USD ansteigen kann, ist ein Durchmarsch bis an das erste relevante Kursziel bei 0,51 USD einzuplanen. Hier finden sich neben dem 23er Fibonacci-Retracement der aktuellen Bewegung auch der Supertrend im Tageschart.
  • Solange der Kurs von Ripple diese zentrale Kursmarke nicht zurückerobern kann und in der Folge auch über den Widerstand bei 0,55 USD ausbricht, haben die Bären weiterhin das Ruder in der Hand.
  • Bei Betrachtung der technischen Indikatoren weist zumindest der MACD-Indikator auf Tagesbasis ein Kaufsignal auf. Mehr als ein Hoffnungsschimmer ist es für die Käuferseite jedoch bisher nicht. Um eine Trendumkehr zu bestätigen, muss auch der RSI-Indikator wieder zurück durch die neutrale Zone zwischen 45 und 55 gen Norden ansteigen.  

Bullishe Variante (Ripple)

  • Zwar versuchte Ripple in den letzten Handelstagen mehrfach den Resist bei 0,45 USD zu durchbrechen, scheiterte bislang jedoch kläglich.
  • Um neue Aufwärtsdynamik zu entwickeln, muss sich Ripple zunächst darüber stabilisieren.  
  • Stabilisiert sich der XRP-Kurs zeitnah oberhalb der 0,45 USD und springt in der Folge in Richtung 0,51 USD, ist eine kurzfristige Richtungsentscheidung einzuplanen.
  • Können die Bullen den Kurs von Ripple wider Erwarten per Tagesschlusskurs über dieses Kurslevel manövrieren, rückt der Bereich zwischen 0,55 USD und 0,58 USD als Zielbereich in den Blick der Anleger. Auch ein direkter Spike bis an die 0,62 USD wäre vorstellbar. Knapp darüber verläuft das 38er Fibonacci-Retracment bei 0,66 USD. Für die kommenden Handelstage fungiert dieser Bereich als maximales Anstiegsziel.

Ein erster Lichtblick am Horizont

  • Kann sich Ripple ohne starke Abverkäufe auch hier behaupten, ist mittelfristig mit einer Bewegung in Richtung der Zone zwischen 0,70 USD und 0,78 USD zu rechnen. Neben den beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA200 (blau) und MA200 (grün) verläuft knapp unterhalb der 0,78 USD auch die übergeordnete rote Abwärtstrendlinie. Diese kursbegrenzende Linie konnte der XRP-Kurs zuletzt Anfang April nicht überwinden.  
  • Sollte es den Bullen in den kommenden Wochen gelingen, diesen massiven Widerstandsbereich zurückzuerobern, hellt sich das Chartbild zunehmend auf. Sodann kommen die Verlaufshochs aus den Vormonaten bei 0,89 USD wieder in den Fokus der Investoren.
  • Aus aktueller Chartsicht ist jedoch nicht mit einem schnellen Kursanstieg bis an dieses horizontale Widerstandslevel zu rechnen.
  • Maximal ist eine Erholung bis an das Golden Pocket bei 1,00 USD vorstellbar. Mehr gibt das Chartbild für das Bullenlager vorerst nicht her.

Bearishe Variante (Ripple)

  • Die Bären leisteten in den letzten Wochen ganze Arbeit und verkauften den XRP-Kurs auf ein neues 52-Wochentief bei 0,33 USD ab. Aktuell scheint die Verkäuferseite nach einem kurzen Intermezzo durch das Käuferlager wieder zunehmend Verkaufsdruck aufzubauen.
  • Rutscht der Kurs von Ripple zeitnah zurück unter die 0,39 USD, ist mit einem Rücklauf bis an die 0,36 USD zu planen. Dreht XRP hier nicht erneut gen Norden um, dürfte es zeitnah zu einem Retest des markanten Tiefs bei 0,33 USD kommen.

Eine Korrekturausweitung droht

  • Wird dieser Support im Zuge einer nachhaltigen Gesamtmarktkorrektur jedoch ebenfalls aufgegeben, rücken weitere Kursziele auf der Unterseite bei 0,31 USD sowie insbesondere der Bereich zwischen 0,28 USD und 0,26 USD als bearishe Kursziele ins Visier.
  • Im ersten Anlauf ist nicht mit einer Unterschreitung der grünen Unterstützungszone zu rechnen. Bereits im Januar 2021 fungierte dieser Bereich als solider Support. Weitet sich die Korrektur in den kommenden Handelswochen jedoch weiter aus und Bitcoin (BTC) bildet ebenfalls neue Jahrestiefs aus, könnte Ripple sogar bis an die 0,21 USD korrigieren.
  • Diese Marke könnte von den Bullen erneut als Einstiegslevel genutzt werden.
  • Das maximale bearishe Kursziel für die kommenden Monate ist an der 0,17 USD zu sehen. Im Juli und Dezember 2020 fungierte dieses Kursniveau bereits als starker Support.  

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,94 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.