Zum Inhalt springen

Kursziele für 2023 Litecoin-Kursentwicklung als Testballon für den Bitcoin-Kurs

Litecoin (LTC) ist dank des anstehenden Halvings einer der Top-Performer am Krypto-Markt. Eine Blaupause für Bitcoin?

Stefan Lübeck
Teilen
Litecoin Münze

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Litecoin (LTC) zeigte sich in den letzten Monaten von seiner bullishen Seite.

Die auch als digitales Silber bekannte Kryptowährung Litecoin (LTC) konnte seit der FTX-Pleite und der daraus resultierenden Korrektur Anfang November um knapp 60 Prozent im Wert zulegen. Der Hauptgrund ist primär in dem bevorstehenden Halving-Termin des Proof-of-Work (POW) Coins im Juli dieses Jahres zu sehen. Die Halbierung der Block-Rewards veranlasste Anleger bereits in 2022 vermehrt zu investieren. Damit gehört Litecoin zu den Outperformern des schwachen Börsenjahres 2022. Die positive Wertentwicklung des LTC-Kurses könnte damit als Blaupause für die Kursentwicklung des großen Bruders Bitcoin, dem digitalen Gold, zu werten sein.

Kursanalyse Litecoin (LTC) 03.01.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares LTC/USD auf Binance
  • Bullishe Kursziele: 77,97/85,00 USD, 89,97 USD, 98,35/100,77 USD, 107,08 USD, 115,05 USD, 133,67/140,48 USD, 153,93 USD, 167,17 USD

Litecoin: Bullishe Kursziele für die kommenden Monate

Der Kurs von Litecoin zeigt sich, nach einer leichten Kurskonsolidierung auf 61,04 USD im Dezember, in den ersten Handelstagen 2023 erneut von seiner bullishen Seite. Aktuell versucht der LTC-Kurs den Supertrend bei 74,97 USD zu durchbrechen und damit ein frisches Kaufsignal zu aktivieren. Gelingt dieses Vorhaben und auch die Unterkante der blauen Make-or-Break-Zone bei 77,97 USD wird sodann dynamisch überwunden, kommt es am Hoch aus dem Vormonat bei 85,08 USD zu einer Richtungsentscheidung. Gelingt ein Ausbruch über diesen Schlüsselwiderstand per Tagesschluss, ist ein Durchmarsch bis an die 89,97 USD und darüber hinaus wahrscheinlich. Insbesondere eine Stabilisierung oberhalb der blauen Zone eröffnet weiteres Kurspotenzial in Richtung der Marke von 98,35 USD. Hier findet sich die Abrisskante des Abverkaufs aus dem Mai 2021. Zwar dürften erste Anleger Gewinne realisieren und der LTC-Kurs hier zunächst abprallen, sobald dieses Level jedoch durchbrochen ist, ist mit einem weiteren Kursschub bis an die Unterkante der orangen Resistzone zu planen. Die Marke von 107,08 USD war schon in der ersten Jahreshälfte 2022 mehrfach von hoher Relevanz.

Das Chartbild hellt sich zunehmend auf

Gelingt es der Käuferseite in den kommenden Monaten auch dieses Widerstandslevel zurückzuerobern, ist ein Folgeanstieg bis an die Oberkante der Zone bei 115,05 USD einzuplanen. Hier dürfte der LTC-Kurs zunächst eine Verschnaufpause einlegen. Kann dieser Bereich sodann ebenfalls dynamisch überwunden werden, aktiviert sich der nächste Zielbereich zwischen 133,67 USD und 140,48 USD. Neben mehreren Zwischenhochs aus dem Frühling des letzten Handelsjahres verläuft hier auch das übergeordnete 61er Fibonacci-Retracement. Damit hätte Litecoin seine erste wichtige Zielzone abgearbeitet. Ob die Bullen trotz deutlicher Gewinnmitnahmen in dieser Zone weiter am Drücker bleiben können und den LTC-Kurs vor dem anvisierten Halving-Termin bis an das Jahreshoch aus 2022 bei 153,93 USD befördern können, dürfte maßgeblich von der Entwicklung am Gesamtmarkt sowie an den US-Aktienmärkten abhängen. Sollte das Vorjahreshoch tatsächlich angelaufen werden, wäre auch das maximal ableitbare Kursziel für Litecoin in 2023 bei 167,14 USD in greifbarer Nähe. Nur wenn sich der Bitcoin-Kurs im Zuge vor seinem Halving-Termin im Anfang Mai 2024 ebenfalls deutlich berappeln kann, könnte auch Litecoin seine maximale Zielmarke auf der Oberseite abarbeiten.

Bearishe Kursziele: 68,89 USD, 66,10/63,19 USD, 61,04 USD, 57,73/55,50 USD, 50,72 USD, 47,21 USD, 43,51/39,39 USD, 35,62 USD, 29,18 USD, 25,52/23,16 USD

Litecoin: Bearishe Kursziele für die kommenden Monate

Die Bären können den Ausbruchsversuch über den Supertrend wie schon am gestrigen Montag (2. Jan) parieren. Sollte Litecoin in der Folge nun zurück unter die 71,73 USD zurückfallen, ist eine kurzfristige Entscheidung am Kreuzsupport bei 68.89 US-Dollar einzuplanen. Hier findet sich aktuell auch der gleitende Durchschnitt EMA200 (blau). Sollte diese Unterstützung tatsächlich unterboten werden, rückt die hellblaue Zone zwischen 66,10 USD und 63,19 USD zeitnah in den Fokus. Solange Litecoin nicht per Tagesschlusskurs unter diese Zone korrigiert und insbesondere das letzte Zwischentief bei 61,04 USD nicht unterbietet, ist der Aufwärtstrend noch ungefährdet. Sollte der LTC-Kurs diese Supportmarke jedoch dynamisch durchschlagen und weiter in Richtung der grünen Unterstützungszone zwischen 57,73 USD und 55,50 USD nachgeben, ist der Trend der letzten Monate zunehmend in Gefahr. Kurzfristig droht ein Retest der 50,72 USD. Hier dürften erste Käufer zurückkommen und dagegen halten wollen. Bleibt der Abgabedruck, hingegen weiter bestehen und auch dieser Support wird durchbrochen, rückt die Marke von 47,21 USD in den Fokus der Investoren. Abermals könnte die Käuferseite eine Stabilisierung des LTC-Kurses anstreben.

Bullisher Trendbruch signalisiert weitere Kurskorrektur

Wird jedoch auch dieses Unterstützungslevel nachhaltig unterboten, wäre der übergeordnete Aufwärtstrend seit dem Juni 2022 ebenfalls beendet und Litecoin dürfte zurück in die lila Unterstützungszone im Bereich des Vorjahrestiefs zwischen 43,51 USD und 39,39 USD zurückfallen. Hier besteht für die Bullen sodann die letzte Chance der Ausbildung eines Doppelbodens. Dafür müssen die Bullen hier jedoch zwingend Farbe bekennen. Sollte jedoch der Bitcoin-Kurs sodann ebenfalls unter das Vorjahrestief bei 15.500 USD korrigieren und weiter bis an die 13.850 USD oder tiefer nachgeben, ist auch bei Litecoin eine Korrekturausweitung bis mindestens 35,62 USD vorstellbar. Damit wäre auch die alte Regel einer bullishen Kursbewegung in den Monaten vor dem Halving-Termin zunehmend in Gefahr. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der LTC-Kurs bis an die 29,18 USD oder sogar tiefer abrauschen könnte. Korrigiert Bitcoin und mit ihm der gesamte Kryptomarkt in der ersten Jahreshälfte weiter deutlich gen Süden, ist ein Abverkauf von Litecoin bis in den maximal vorstellbaren bearishen Zielbereich zwischen 25,52 USD und 23,16 USD ebenfalls nicht unmöglich. Solange der Kurs von Litecoin oberhalb der 61,04 USD stabilisiert werden kann, haben die Bullen weiter das Zepter in der Hand und dürften im Zuge des anstehenden Halvings weiter versuchen den Widerstand bei 85,00 USD zu überwinden.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,94 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.