Zum Inhalt springen

iOS Mobile-Wallet: Jaxx kündigt Dash Support

Der mobile Wallet Anbieter für digitale Währungen Jaxx wird zukünftig den Support für Dash-Coins einstellen. Hintergrund für den Rückzieher ist das Drängen seitens Apple auf den Rauswurf der digitalen Währung.

Mark Preuss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Jaxx iOS Wallet

Beitragsbild: jaxx.io/images/mark.png

d zukünftig den Support für Dash-Coins einstellen. Hintergrund für den Rückzieher ist das Drängen seitens Apple auf den Rauswurf der digitalen Währung.

Apple zufolge sind lediglich die digitalen Währungen Bitcoin, Ethereum, Dogecoin, Litecoin, Ripple und DAO im App-Store erlaubt. Auf Anraten von Apple, gab Jaxx Gründer Anthony Di Iori jetzt das Downgrade bekannt. Andere Wallet-Anbeiter werden ersten Erkenntnissen zufolge den Dash Support noch nicht einstellen.

Apples Abwehrhaltung gegenüber digitalen Währungen stößt bei der Community Unmut. Einige glauben, dass die besondere Privatsphäre von Dash Grund für das Verbot seitens Apple sei. In einem Interview sagte Anthony, dass er anfangs die Erlaubnis für eine dash-Integration seitens Apple erhalten habe, die Entscheidung später jedoch widerrufen wurde. Einen genauen Grund für den plötzlichen Sinneswandel wollte Apple nicht nennen.

Anthony:
„Es scheint keinen wirklichen Grund zu geben. Ich glaube sie entscheiden Coin für Coin und ich kenne die Kriterien nicht.“

Es ist nicht das erste Mal , dass sich Apple für den Ausschluss einer digitalen Währung aus dem App Store entscheidet. Im Jahr 2014 wurde zunächst Bitcoin aus dem Store verbannt. Später entschied man sich aber für die digitale Währung.

Die Entscheidung von Apple ist ein herber Rückschlag für den Wallet-Anbieter. Jaxx ursprünglicher Plan war die Integration aller bekannten digitalen Währungen. Ethereum Classic stand als nächstes auf der To Do Liste.

BTC-ECHO

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.