Zum Inhalt springen

Marktupdate Hello again: Institutionelle Bitcoin-Investoren zücken wieder die Wallets

Überließen institutionelle Investoren den Kleinanlegern noch das Bitcoin-Feld nach der Mai-Korrektur, zeugen die Inflows in Anlageprodukten von einer wieder steigenden Nachfrage des “Big Money”. Das Marktupdate.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Erdmännchen laufen hinter einem Stein

Quelle: Shutterstock

Obwohl erste Gewinnmitnahmen den Aufwärtstrend am Krypto-Markt ausbremsen, legt die Gesamtmarktkapitalisierung mit einem leichten Tagesplus von 0,2 Prozent auf 2,44 Billionen US-Dollar zu. Bis zum Mai-Rekordhoch fehlen somit nur noch 130 Milliarden US-Dollar. Auch die Marktkapitalisierung der größten Kryptowährung liegt mit 983 Milliarden US-Dollar nur noch wenige Meter von der symbolischen 1-Billionen-Marke entfernt. Zu Redaktionsschluss notiert der Bitcoin-Kurs mit einem Plus von 1,2 Prozent im Tagesvergleich bei 52.304 US-Dollar.

Bitcoin-Kurs im Wochenchart

Die Altcoins müssen hingegen Federn lassen. Ethereum (ETH) knickt um 0,7 Prozent ein, Cardano (ADA) gibt um 6,3 Prozent nach, während Binance Coin (BNB) um 2 Prozent abrutscht und Dogecoin (DOGE) mit einem Kursabschlag von 4,2 Prozent kämpft. Auf der Sonnenseite stehen jedoch XRP und Solana (SOL), der seinen Höhenflug unbeirrt fortsetzt. Im Tagesvergleich steigt die inzwischen siebtgrößte Kryptowährung um 28 Prozent auf 187 US-Dollar. Der Ripple-Coin verbucht immerhin ein Plus von 2,4 Prozent.

Erste Bitcoin Inflows seit acht Wochen

Als der Bitcoin-Kurs und mit ihm der Gesamtmarkt durch eine massive Abverkaufswelle im Mai zu Boden gedrückt wurde, hat sich auch das “Big Money” vorerst aus dem Krypto-Geschäft herausgehalten. Waren es zu Jahresbeginn noch Meldungen von institutionellen Investoren, die den Markt für sich entdecken und mit Kapital fluten, wurde es zur Jahreshälfte ruhig. Mit einschlafenden Kursen haben auch die Anlegerprofis die Füße still gehalten. Allmählich scheinen sie aber wieder auf das digitale Börsen-Parkett zurückzuströmen.

Dem Wochenbericht von Vermögensverwalter CoinShares zufolge verzeichnen Bitcoin-Anlageprodukte den ersten Zufluss seit acht Wochen. Insgesamt summierten sich die BTC-Investitionen auf 59 Millionen US-Dollar, “was einen möglichen Stimmungsumschwung bei den Anlegern anzeigt”. Auf alle digitalen Anlageprodukte zusammen belaufen sich die Ausgaben auf 140 Millionen US-Dollar – ein Anstieg von 42 Prozent gegenüber der Vorwoche.

Quelle: CoinShares

Dabei nehmen Altcoins eine immer gewichtigere Stellung im Portfolio ein. Der Marktanteil aller Altcoins liegt inzwischen bei 35 Prozent. Mit einem Gesamtanteil von 28 Prozent steht insbesondere Ethereum immer höher im Kurs, “was unterstreicht, dass die Dominanz von Ethereum weiter zunimmt”. Von allen Coins bleibt jedoch “Solana der Favorit mit wöchentlichen Zuflüssen von insgesamt 13,2 Mio. USD in der letzten Woche, was eine Verdoppelung der Gesamtzuflüsse im bisherigen Jahr bedeutet”.

Transaktionen werden fetter

Ein weiteres Anzeichen für die wieder steigende Nachfrage institutioneller Investoren ist der allmähliche Anstieg des Transaktionsvolumens. Im Bullenmarkt der ersten Jahreshälfte ist die durchschnittliche Transaktionsgröße deutlich angestiegen und hat “während des Ausverkaufs im Mai einen Spitzenwert von 58.600 USD” erreicht, wie die Blockchain-Analysten Glassnode schreiben. Nachdem sich “diese Entwicklung ab Juli weitgehend abgekühlt hat”, liegt die durchschnittliche Transaktionsgröße wieder auf einem starken Niveau zwischen 30.000 und 36.000 USD.

Quelle: Glassnode

Damit liegt die durchschnittliche Transaktionsgröße wieder deutlich höher als die noch 2017 erreichten Spitzenwerte. Trotz Sommer-Korrektur stellt das aktuelle Niveau einen 370-prozentigen Anstieg gegenüber dem Bärenmarkt 2019/20 dar, “der das anhaltend große Interesse von institutionellen Anlegern widerspiegelt”.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.