Jeder macht in NFTs GameStop: eigene NFT-Plattform steht in den Startlöchern
Christian Stede

von Christian Stede

Am · Lesezeit: 2 Minuten

GameStop

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC47,754.00 $ -3.81%

Ein Ende des NFT-Hypes ist nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil, denn offenbar schickt sich nun auch GameStop an, eine eigene Handelsplattform zu eröffnen.

GameStop ist gerade dabei, ein Team von NFT-Experten zusammenzustellen, um eine eigene NFT-Plattform zu schaffen. Dies geht aus einer Stellenausschreibung von GameStop hervor, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels mehr als 10.000 Upvotes bei Reddit erhalten hat – das ist gewaltig. Viele Mitglieder bewerten diesen jüngsten Schritt von GameStop positiv. Dabei hat GameStop schon im Mai heimlich, still und leise eine Website für seinen NFT-Marktplatz veröffentlicht. Diese Seite zeigt derzeit eine Spielkonsole im Stil eines Nintendo Gameboy. Darauf ist ein Ethereum-Logo zu sehen und eine Nachricht, die dazu aufruft, für die Plattform zu arbeiten.

Weitere Einzelheiten zu diesem mysteriösen Unterfangen gab es von Seiten GameStops zunächst nicht. Zumindest nicht bis zum 25. Oktober, wo insgesamt acht Stellen für Krypto-freundliche Kandidaten ausgeschrieben wurden. In drei davon sucht GameStop explizit nach “NFT-erfahrenen Software-Ingenieuren”. Drei weitere Stellen richten sich an Produktvermarkter und zwei haben den Schwerpunkt Web3-basierte Spielen.

GameStop-Aktie in diesem Jahr auf dem Höhenflug

In einer der Stellenausschreibungen für den Job des Head of Web3 Gaming heißt es, dass GameStop jemanden sucht, der Erfahrung mit “Ethereum, NFTs und Blockchain-basierten Gaming-Plattformen” hat. Das Unternehmen hat auch angedeutet, dass es einige Pläne im Zusammenhang mit Metaverse in Arbeit hat. 


In Zukunft sind Spiele die Orte, an die man geht, und das Spielen wird durch die Dinge bestimmt, die man mitbringt. Zukünftige Entwickler werden nicht nur Spiele bauen, sondern auch die Komponenten, Charaktere und Ausrüstung. Blockchains werden den darunter liegenden Handel antreiben

, so die Anzeige. Seit Jahresbeginn hat die Aktie von GameStop (GME) um satte 844 Prozent zugelegt, was nicht zuletzt am Reddit-Forum Wallstreetbets und dem damit verbundenen Hype liegen dürfte. Einige Forenmitglieder mutmaßen bereits jetzt, dass der Kurs nach der Eröffnung einer eigenen NFT-Plattform sogar noch weiter klettern dürfte.

Derzeit hat es den Anschein, als ob neue NFT-Marktplätze geradezu wie Pilze aus dem Boden schießen und es den Platzhirschen schwer machen wollen. Unlängst ist eine Stellenanzeige von Reddit erschienen, die auf einen derartigen Plan schließen lässt. Auch Coinbase möchte dick im NFT-Geschäft mitmischen. Eigentlich als Kryptobörse bekannt, hat das Unternehmen vor rund zwei Wochen sein Blockchain-Angebot erweitert. Nutzer:innen können sich seitdem auf einer Warteliste eintragen, um demnächst am dezentralisierten NFT-Marktplatz von Coinbase teilzunehmen. 


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY