Bullishe On-Chain-Daten machen Hoffnung Ethereum-Wale im Kaufrausch: Startet jetzt die ETH-Rallye?

Im Vergleich zu Bitcoin und Solana hat die Kursentwicklung von Ethereum dieses Jahr eher enttäuscht. Warum sich das jetzt ändern könnte.

Leon Waidmann
Teilen
Bullishe Entwicklungen bei Ethereum im Blick

Beitragsbild: Shutterstock

| Bullishe Entwicklungen bei Ethereum im Blick

In der schnelllebigen Welt der Kryptowährungen ist es oft der Vergleich mit den direkten Konkurrenten, der die Wahrnehmung und Bewertung eines Blockchain-Netzwerks prägt. So hat Ethereum, als größte Smart-Contract-Plattform am Krypto-Markt, in diesem Jahr ein respektables Wachstum von 77 Prozent verzeichnet. Im Lichte der beeindruckenden Kursgewinne von Bitcoin mit 131 Prozent und Solana mit 376 Prozent, scheint dieses Wachstum jedoch fast bescheiden. Die Zahlen malen ein Bild von Ethereum, das zwar kontinuierlich zulegt, jedoch in der Riege der High-Performer des Marktes nicht ganz vorn mitspielt. Doch dieser direkte Vergleich könnte täuschen und ein Wendepunkt könnte bevorstehen.

Hinter den Kulissen – auf der Blockchain – deuten aktuelle Entwicklungen nämlich darauf hin, dass ETH vielleicht kurz vor einem eigenen, spektakulären Aufschwung steht. Wir haben uns die Daten angeschaut und zeigen euch, was bei Ethereum gerade los ist und ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist, Ethereum (ETH) zu kaufen.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich