Kursanalyse Ethereum: Folgt nun der Ausbruch auf neue Jahreshöchststände?

Der Kurs von Ethereum (ETH) kann sich in den letzten Wochen spürbar erholen und kratzt erneut am Jahreshoch. Folgende Kursmarken werden nun charttechnisch relevant.

Stefan Lübeck
Teilen
Ethereum

Beitragsbild: Shutterstock

| Ethereum (ETH) ist nach einer starken Tagesperformance zurück an seinen bisherigen Verlaufshochs

Ethereum (ETH) scheint seine relative Schwäche gegenüber Bitcoin (BTC) zuletzt abgelegt zu haben. In den letzten 30 Handelstagen ging es um 32 Prozent gen Norden, davon allein 8 Prozent in der Vorwoche. Damit stieg die Nummer zwei unter den Kryptowährungen sogar deutlicher gen Norden als Bitcoin. Der Ether-Kurs erreichte in der Spitze die Zone um das bisherige Jahreshoch aus dem April um 2.140 US-Dollar. Was sind die Gründe dafür und welche relevanten Chartmarken gilt es für Anleger, jetzt im Blick zu haben?

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich