Zum Inhalt springen

Wichtige Kursmarke erreicht Ethereum (ETH): Kurs bricht um 40 Prozent ein

Ethereum (ETH) versucht sich in den letzten Handelstagen oberhalb der Unterstützungsmarke bei 999 USD zu stabilisieren, um eine Korrekturausweitung abzuwenden.

Stefan Lübeck
 | 
Teilen
Ethereum-Münze vor rotem Hintergrund

Beitragsbild: Shutterstock

| Anleger suchen weiterhin den Boden bei Ethereum.
  • Kurs (ETH): 1.079 USD (Vorwoche: 1.735 USD)
  • Kurzfristige Widerstände/Ziele: 1.267 USD, 1.425 USD, 1.537 USD, 1.713 USD, 1.829 USD, 1.909 USD, 2.050 USD, 2.164 USD, 2.305 USD, 2.448/2.485 USD, 2.733/2.815 USD, 3.051 USD, 3.170 USD, 3.273 USD, 3.408/3.577 USD
  • Kurzfristige Unterstützungen: 1.083/999 USD, 922 USD, 720 USD, 663/634 USD, 531/489 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) 17.06.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

Ethereum Recap

  • Der starke Sell-Off am gesamten Kryptomarkt sorgte auch bei Ethereum in den letzten sieben Handelstagen für eine massive Kurskorrektur.
  • Nach dynamischer Unterschreitung der starken Unterstützung bei 1.713 USD, brach der Ether-Kurs regelrecht ein und fiel in der Spitze auf ein neues Jahrestief bei 1.013 USD, bevor eine erste Kursstabilisierung einsetzte.
  • Damit hat Ethereum einen in vorherigen Kursanalysen angesprochenen wichtigen Unterstützungsbereich abgearbeitet.
  • Als weiterer Grund neben der anhaltenden Korrektur am klassischen Finanzmarkt ist die Unsicherheit im Lending-Sektor anzuführen.

  • Der drohende Kollaps verschiedener DeFi-Protokolle, welche den Abverkauf von synthetischen an den Ether-Kurs gepeggten Token wie stETH zusätzlich beschleunigten, wirkt ebenfalls belastend auf den Kurs der zweitgrößten Kryptowährung.
  • Mit Blick auf den Ether-Chart fungiert nun das Verlaufshoch bei 1.267 USD als erster ernstzunehmender Widerstand. Eine Rückeroberung dieser Kursmarke dürfte zu einer ersten Erholung zurück über die 1.359 bis in den grauen Widerstandsbereich bei 1.425 USD führen.   
  • Sollte Ethereum jedoch die Schlüsselunterstützung bei zwischen 1.083 USD und 999 USD per Tagesschlusskurs unterbieten, rücken unmittelbar weitere bearishe Kursziele bei 922 USD und 842 USD in den Fokus.

Bullishes Szenario (Ethereum)

  • Nach mehreren Wochen mit abfallender Volatilität sorgte der bearishe Ausbruch unter die 1.713 USD für eine spürbare Zunahme der Kursbewegungen.
  • Mit dem Rückfall in die lila Unterstützungszone erreichte der Ether-Kurs innerhalb weniger Handelstage ein erstes übergeordnetes Kursziel.
  • Seit nunmehr drei Handelstagen versuchen die Bullen den Kurs der zweitgrößten Kryptowährung oberhalb der psychologischen 1.000 USD-Marke zu stabilisieren.
  • Der erste Versuch einer Gegenbewegung zurück über das Tageshoch vom 14. Juni scheitere bisher mehrfach.
  • Erst wenn die Bullen die Widerstandmarke bei 1.267 USD per Tagesschlusskurs zurückerobern, ist eine weitere Erholungsbewegung in Richtung der 1.359 USD sowie insbesondere in Richtung der 1.425 USD vorstellbar.
  • Wird auch dieser Widerstand durchbrochen, ist eine erste Richtungsentscheidung an der 1.537 USD einzuplanen. Hier verläuft aktuell auch der Supertrend im Tageschart.
  • Erste Gewinnmitnahmen müssen eingeplant werden.

Zurück in Richtung Abrisskante

  • Sollte der Ether-Kurs in den kommenden Handelstagen zurück über diesen Widerstand ausbrechen können, ist der Blick in Richtung der Abrisskante bei 1.713 USD zu richten. Zwischen 1.713 USD und 1.909 USD befindet sich eine starke technische Hürde. Im ersten Anlauf wird der Ether-Kurs hier gen Süden abprallen.
  • Neben dem 13er Fibonacci-Retracement fungiert hier auch der EMA50 (orange) als weitere Hürde.
  • Können die Bullen sodann weiter Kaufdruck generieren und Ethereum springt per Tagesschluss über die 1.909 USD, aktivieren sich neue Erholungsziele bei 2.050 USD sowie speziell 2.164 USD. Hier dürfte der Ether-Kurs erneut schwächeln und gen Süden abprallen.
  • Erst eine breitflächige Erholung am klassischen Aktienmarkt könnte auch den Kryptomarkt und damit Ethereum weiter gen Norden steigen lassen.
  • Mögliche Ziele finden sich bei 2.305 USD sowie 2.485 USD. Vorerst ist der gelbe Widerstandsbereich als das maximale bullishe Kursziel für die kommenden Handelswochen anzusehen.
  • Solange Ethereum diese Zone nicht nachhaltig zurückerobert, besteht kaum Chance auf eine weitere Erholungsrallye in Richtung der alten Abrisskante vom 05. Mai bei 2.733 USD.

Bearishes Szenario (Ethereum)

  • Die Bären zeigten den Bullen eindrucksvoll, wer aktuell Chef im Ring ist.
  • Gelingt es der Verkäuferseite, Ethereum bereits an der 1.273 USD zu deckeln und Ethereum rutscht in den kommenden Handelstagen erneut in Richtung 999 USD und gibt diese dynamisch auf, weitet sich die Korrekturbewegung weiter gen Süden aus.
  • Der Ether-Kurs dürfte ohne Umwege bis mindestens 922 USD korrigieren.
  • Bleibt die Käuferseite auch hier weiter abstinent und auch die 922 USD wird aufgegeben, ist mit einem weiteren Abverkauf bis an die 842 USD zu planen.
  • Diese Supportmarke stellt jedoch vermutlich nur eine Zwischenstation auf dem Weg bis an die 720 USD dar.
  • Hier ist erneut mit vermehrter Gegenwehr des Bullenlagers zu rechnen.

Weitere 30 Prozent Kurskorrektur nicht auszuschließen

  • Sollte der Kryptomarkt sich mittelfristig weiter nicht stabilisieren, dürfte der Ether-Kurs perspektivisch weiter gen Süden abrutschen und die Zone zwischen 663 USD und 634 USD anvisieren. Neben dem übergeordneten 50er Fibonacci-Retracment findet sich in dieser Supportzone auch das Ausbruchsniveau aus dem Dezember 2020.
  • Findet Ethereum hier keinen Halt, rückt das maximale übergeordnete Kursziel in den Blick der Anleger. Der maximale bearishe Zielbereich verläuft zwischen 531 USD und 489 USD. Somit besteht übergeordnet ein weiteres Abverkaufspotenzial von rund 500 USD bzw. gut 50 Prozentpunkten.
  • Zwar sind die Indikatoren RSI und MACD auf Tages- wie auch Wochensicht weiterhin überverkauft, die Historie aus 2018 zeigt jedoch, dass beide Indikatoren durchaus auch über eine längere Zeit in diesem Status verweilen können.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,95 Euro.

Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.