Zum Inhalt springen

Altcoinanalyse Ethereum 2.0: Kurs rutscht nach erfolgreichem Merge ab

Der erfolgreiche Abschluss des “Merge” sorgte nur kurz für Luftsprünge unter den Investoren. In den letzten Handelsstunden setzte ein neuer Abverkauf am Kryptomarkt ein, der auch Ethereum (ETH) gen Süden drückte.

Stefan Lübeck
 |  Lesezeit: 7 Minuten
Teilen
Ethereum

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Ethereum (ETH) kommt nach Abschluss des Merge stärker unter Druck.
  • Kurs (ETH): 1.492 USD (Vorwoche: 1.716 USD)
  • Kurzfristige Widerstände/Ziele: 1.560 USD, 1.655 USD, 1.723 USD, 1.776 USD, 1.825 USD, 1.909 USD, 2.013 USD, 2.089 USD, 2.164 USD, 2.305 USD, 2.448/2.485 USD, 2.733 USD
  • Kurzfristige Unterstützungen: 1.493 USD, 1.477/1.425 USD, 1.357 USD, 1.320/1.238 USD, 1.121 USD, 1.063 USD, 992 USD, 935 USD, 882 USD, 720 USD, 663/634 USD, 531/489 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) 15.09.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

Ethereum Recap

  • Das Warten hat ein Ende! In den frühen Morgenstunden am heutigen Donnerstag, dem 15. September, wurde die als “The Merge” in die Kryptoanalen eingehende Umstellung der Ethereum-Blockchain von Proof-of-Work (POW) auf Proof-of-Stake (POS) erfolgreich umgesetzt.
  • Im Vorfeld hatte es reichlich Spekulationen und Theorien auf Investorenseite darüber gegeben, ob und wie stark sich dieser historische Event auf die Kursentwicklung der zweitgrößten Kryptowährung auswirken könnte.
  • Rund Acht Stunden nach Update auf die nun POS basierte Ethereum-Blockchain zeigt sich, dass die Bären auf einen Impuls der klassischen US-Aktienmärkte setzten, um eine „Sell the Fact-“Bewegung zu initiieren.
  • Das Bärenlager wartete so lange mit seinem Abverkauf, bis die historisch negativen „Funding-Raten“ gehebelter Wetten auf den Ether-Kurs, zurück in den positiven Bereich drehten. Zugrundegelegt sind hier die Funding-Rates der volumenreichsten Krypto-Börse Binance.com.

Ethereum: Der heutige Tagesverlauf

  • Unmittelbar nach Beendigung des Merge war der Ether-Kurs in einer ersten bullishen Reaktion noch bis an das Vortageshoch bei 1.655 USD angestiegen und versuchte einen Ausbruch über den horizontalen Widerstand zu vollführen.
  • Ausgehend von diesem Kurslevel rutschte der Ether-Kurs in den letzten Handelsminuten bis an das Vorwochentief bei 1.493 USD ab und droht diese Unterstützung nach unten zu durchstoßen.
  • Damit handelt der Ether-Kurs zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels rund 10 Prozentpunkte tiefer als noch am Vortag.

Die Schwäche an den Aktienmärkten belastet

  • Die erneute Kursschwäche des Technologie-Index Nasdaq in den späten Nachmittagsstunden sorgt somit abermals für eine deutliche Kurskorrektur bei der zweitgrößten Kryptowährung.
  • Obwohl der US-Dollar Index (DXY) in den letzten Handelstagen ebenfalls eine leichte Kurskonsolidierung aufweist, was sich zuletzt eigentlich positiv auf den Kryptomarkt auswirkte, scheinen sich die Kurse von Bitcoin (BTC), Ethereum und Co. weiterhin primär an der Kursrichtung der US-Aktienindizes zu orientieren.
  • Kurzfristig scheint die Luft bei Ethereum nach der starken Performance in den letzten Handelsmonaten raus zu sein.
  • Zwar ist Ethereum auf der Unterseite im Bereich der 1.425 USD gut unterstützt, ein Rückfall unter das Vormonatstief würde das Chartbild jedoch wieder zunehmend eintrüben.

Der Blick auf die Indikatoren

  • Der Abverkauf in den letzten Stunden ließ den RSI im 4-Stundenchart zurück in den überverkauften Status korrigieren. Hingegen hat der MACD in dieser Zeiteinheit nun ein frisches Verkaufssignal generiert.
  • Da beide Indikatoren RSI und MACD im Tageschart inzwischen jedoch ebenfalls neue Short-Signale ausgebildet haben, dürfte es für die Käuferseite zunehmend schwerer werden, zurück in Richtung des letzten Verlaufshochs bei 1.776 USD anzusteigen.
  • Sollte der Ether-Kurs per Tagesschlusskurs unter die 1.425 USD abverkauft werden, ist unmittelbar mit einer Trendfortsetzung bis an die Unterstützung bei 1.357 USD zu planen.

Bullishes Szenario (Ethereum)

  • Den Ethereum-Bullen scheint vorerst die Puste ausgegangen zu sein. Mehrfach gelang es der Käuferseite über das Wochenende sowie zum Wochenauftakt nicht, den Widerstand bei 1.776 USD per Tagesschlusskurs zu überwinden.
  • Sodann sorgte der massive Abverkauf am Dienstag, dem 13. September, für einen Rückfall bis an die Unterstützung bei 1.560 USD. Dass dieses Unterstützungslevel am Tag des Merges dynamisch nach unten durchbrochen wurde, ist kurzfristig ebenfalls bearish zu werten.
  • Solange der Ether-Kurs auf Tagesbasis jedoch ein höheres Tief ausbilden kann, sind die Chancen für einen erneuten Anstiegsversuch in den kommenden Tagen weiterhin gegeben.
  • Gelingt es dem Käuferlager Ethereum zeitnah zurück über den Kreuzwiderstand aus EMA50 (orange) und horizontalem Resist bei 1.654 USD gen Norden zu schicken, bestehen weiterhin Chancen auf einen Angriff in Richtung des wichtigen Widerstandslevels bei 1.723 USD.
  • Sollte diese Marke ohne erneute Kursrücksetzer überwunden, und optimalerweise auch das Wochenhoch im Bereich der 1.776 USD erreicht und nach oben durchbrochen werden können, ist an der 1.825 USD mit einer Vorentscheidung zu rechnen.
Podcast

Das Chartbild hellt sich auf

  • Erst wenn auch diese Widerstandsmarke überwunden ist, hellt sich das Chartbild kurzfristig weiter auf und Ethereum sollte direkt in Richtung der orangen Widerstandszone durchstarten.
  • Kommt es auch an der 1.909 USD zu keiner dynamischen Kursumkehr gen Süden, werden die Bullen alles daran setzen, das Verlaufshoch vom 14. August bei 2.031 USD anzulaufen. In diesem Bereich findet sich mit dem EMA200 (blau) im Tageschart eine weitere starke Widerstandslinie.
  • Die Bären werden abermals zur Stelle sein, um einen Ausbruch erneut abzuwenden.
  • Können die Bullen den Kampf jedoch für sich entscheiden, weitet sich die Erholungsbewegung unmittelbar bis an die 2.089 USD aus.
  • Damit wäre auch das mittelfristige Kursziel bei 2.164 USD zum Greifen nah. Hier verläuft das markante Kurstief vom 24. Januar 2022.
  • Überwindet Ethereum auch diesen Resist ohne deutliche Rücksetzer, aktivieren sich die nächsten Anstiegsziele bei 2.305 USD und 2.485 USD.
  • Zeigt sich der Kryptomarkt in der Folge weiter bullish, ist auch ein direkter Anstieg bis an das 61er Fibonacci-Retracement der übergeordneten Abwärtsbewegung bei 2.538 USD vorstellbar.
  • Sodann könnte Ethereum sogar die alte Abrisskante bei 2.733 USD in der Folge anvisieren.

Bearishes Szenario (Ethereum)

  • Die Bären scheinen ihren Plan umzusetzen, den Ether-Kurs nach dem Merge wieder gen Süden zu schicken.
  • Gelingt es der Verkäuferseite in den kommenden Handelstagen Ethereum unter den starken Support bei 1.425 USD abzuverkaufen, ist in der Folge mit einer Abwärtsbewegung bis an die 1.357 USD zu rechnen.
  • Ein heutiger Tagesschluss unterhalb der 1.493 USD wäre ein erstes Indiz für einen Angriff auf die 1.425 USD.
  • Rutscht der Ether-Kurs per Tagesschluss unter diesen wichtigen Support, und auch die 1.357 USD wird nachhaltig unterboten, rückt die nächste relevante Zielzone zwischen 1.320 USD und 1.283 USD in den Fokus der Investoren.
  • Hier verläuft das Golden Pocket der aktuellen Kursbewegung. Insbesondere die Kursmarke von 1.283 USD müssen die Bullen zwingend verteidigen, um einen Absturz in Richtung 1.121 USD abzuwenden. 
  • Wird diese Marke in der Folge ebenfalls unterboten, ist ein Rückfall bis in die alte Supportzone zwischen 1.062 USD und 999 USD einzuplanen.

Eine Richtungsentscheidung naht

  • Dieser Unterstützungsbereich stellt, wie in den letzten Kursanalysen zu Ethereum mehrfach angesprochen, das Make-or-Break Level auf der Unterseite dar.  
  • Sollte den Bären ein Abverkauf unter die lila Unterstützungszone gelingen, weitet sich die Korrektur zunächst bis an die 935 USD aus.
  • Jedoch ist auch ein direkter Retest des Jahrestiefs bei 881 USD vorstellbar. Wird die 881 USD ohne wirkliche Gegenwehr der Käuferseite durchbrochen, ist mit einer Ausdehnung der Korrekturbewegung in den Bereich zwischen 842 USD und 720 USD zu rechnen.
  • Eine anhaltende Kursschwäche am klassischen Finanzmarkt in den kommenden Monaten erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Abverkaufs bis an das Ausbruchslevel aus dem Dezember 2020 zwischen 663 USD und 634 USD.
  • Die Bären dürften das starke Verkaufsmomentum nutzen, um das maximale Kursziel auf der Unterseite zwischen 531 USD und 489 USD anzulaufen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 1,00 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf eToro, der weltweit führenden Social-Trading-Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.