Späte Erkenntnis oder blanker Opportunismus? Wie Krypto-freundlich ist Donald Trump wirklich?

Donald Trump gibt öffentlich den Retter der Krypto-Industrie. Doch woher rührt diese neu entdeckte Liebe für Bitcoin und Co. Eine Spurensuche.

Daniel Hoppmann
Teilen
Trump

Beitragsbild: Picture Alliance

| Trump auf dem Parteitag der Libertären in den USA

In diesem Artikel erfährst du:

  • Woher Trumps plötzlicher Sinneswandel kommen könnte
  • Welche Positionen er zu Bitcoin und Co. in der Vergangenheit vertrat.
  • Wieviel politisches Kalkül hinter seinen Äußerungen steckt

Einst ein erbitterter Gegner von Bitcoin und Co., gibt sich Donald Trump im laufenden US-Wahlkampf plötzlich sehr versöhnlich. Woher kommt der plötzliche Sinneswandel und welche Motive könnten zum Meinungswechsel des republikanischen Präsidentschaftskandidaten beigetragen haben?

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen