Digitale Wertpapiere: Securitize erhält Finanzspritze in Millionenhöhe
Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC54,130.00 $ -2.08%

Die japanische SBI Holdings hat eine sechsstellige Summe in die digitale Wertpapierplattform Securitize investiert. Damit wird die 14-Millionen-Funding-Summe aus dem September 2019 nochmals aufgestockt. 

Bereits Ende September 2017 erreichte uns die Meldung, dass Securitize, Herausgeberin von digitalen Wertpapieren, eine 14-Millionen-US-Dollar-Finanzspritze erhalten hatte. Zu den renommierten Geldgebern zählten etwa die spanische Banco Santander sowie die japanischen Geldgeber Nomura Group und Mitsubishi UFJ Financial Group (MUFG).


Securitize will Reichweite ausbauen

Nun bekommt Securitize einen weiteren Finanzzuschuss aus Japan. Wie aus Berichten hervorgeht, hat die Finanzdienstleistungsgruppe SBI Holdings einen siebenstelligen Betrag für die Plattform springen lassen. Mit diesem neuen Investment will die Plattform, die auf Security Token Offerings (STOs) ausgelegt ist, zum Teil die firmeneigenen Niederlassungen in Japan ausbauen.

Die siebenstelligen Investitionen in die STO-Plattform zeugen von einem steigenden Interesse am relativ neuen Krypto-Phänomen STO. Diese bieten die Möglichkeit, über die Blockchain Vermögenswerte in Token zu übersetzen und damit einem breiten Publikum zukommen zu lassen. Securitize setzt dabei auf das selbst entwickelte DS-Protokoll. Damit ist es laut Unternehmensangaben möglich, digitale Wertpapiere herauszugeben und gleichzeitig rechtliche Sicherheit zu gewährleisten. Dementsprechend ist Securitize auch von der US-Börsenaufsicht als Wertpapieremittentin lizenziert.

Damit konnte das Unternehmen bisher folgende Unternehmen als Investoren gewinnen:


  • Algo Capital
  • Blockchain Capital
  • Coinbase Ventures
  • Fenbushi Capital
  • Global Brain Corporation
  • KDDI
  • Kenetic
  • Mitsui Fudosan
  • MUFG Innovation Partners
  • Nomura
  • Nxtp.Labs
  • OK Blockchain Capital
  • Santander InnoVentures
  • SeedRocket Capital
  • Spice Venture Capital
  • Tezos
  • Xpring

Dazu Carlos Domingo, Geschäftsführer von Securitize:

Wir freuen uns sehr, eine so erfahrene und glaubwürdige Gruppe von strategischen Partnern gefunden zu haben. Sie werden Securitize maßgeblich unterstützen, da wir weiterhin auf dem höchsten Niveau unserer Branche tätig sind.

Zu den Unternehmen, die die Plattform bereits nutzen, gehören:

  • Athena Bitcoin (Bitcoin-ATM-Hersteller)
  • ENToro (Investmentbank)
  • Jahani & Associates (Investmentbank)
  • Liquidity
  • Blockchain Investment & Advisory (Beratung und Investitionen)
  • Republic (Investmentvermittlung)
  • Rialto (Kapitalakquise)
  • US Capital Global (Asset Management, Corporate Finance, Real Estate)

Wer mehr über Security Token Offerings erfahren möchte, dem sei unsere BTC-ACADEMY ans Herz gelegt. (Einen Rabattcode für die Kurse der Frankfurt Blockchain School findet ihr hier).


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Magazin Ausgabe 11/2021

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY