Nach dem Halving Deshalb ist Bitcoin ein besserer Wertespeicher als Gold

In 2024 durchläuft Bitcoin das Halving. Welche Veränderungen das Ereignis für die Inflation bedeutet. Und warum BTC dadurch ein besserer Wertespeicher als Gold wird.

Dominic Döllel
Teilen
Bitcoin Dezentralität gold

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin ist knapper als Gold

Bitcoin ist das digitale Gold, heißt es oft. Schließlich besitzt die Krypto-Leitwährung ähnliche Eigenschaften. Der Abbau von Gold ist zeit- und kostenintensiv – bei Bitcoin ebenfalls. Gold ist auf der Erde begrenzt verfügbar, bei Bitcoin gibt es maximal 21 Millionen Coins. Dadurch fungieren beide Vermögenswerte als Wertespeicher.

Doch welcher ist der bessere von beiden? Ab voraussichtlich April 2024 lautet die Antwort laut einigen Experten: Bitcoin. Andreas Kroll, Geschäftsführer des Investmentunternehmens Noble Elements Metallhandelsgesellschaft mbH, ist einer von ihnen. Gegenüber BTC-ECHO hat der Edelmetall-Experte erklärt, warum Bitcoin einen Systemvorteil im Vergleich zu Gold hat.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen