Satoshis Masterpiece Das Bitcoin White Paper einfach erklärt

Satoshi Nakamoto hat mit “Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System” einen Geniestreich veröffentlicht. Wir erklären das Whitepaper zur Kryptowährung.

Phillip Horch
Teilen
Bitcoin White Paper Satoshi Nakamoto einfach erklärt

Beitragsbild: Shutterstock

| Das Masterpiece von Satoshi Nakamoto: Bitcoin White Paper einfach erklärt

Das Whitepaper mit dem Titel “Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System” enthält alle technischen Informationen, die es benötigt, um die Blockchain zu starten. Veröffentlicht wurde diese technische Blaupause vom anonymen Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto. Er (oder sie) hat das Paper in einer Mailingliste am 31. Oktober 2008 an einen losen Zusammenschluss an Menschen, die sich unter dem Namen “Cypherpunks” zusammenfassen lassen, herausgeschickt.

Satoshi lieferte den Grundriss für ein bahnbrechendes, elektronisches Geldsystem, das ganz ohne zentrale Vermittler auskommt. Wer versteht, was im Whitepaper steht, versteht auch Bitcoin. Doch genau das setzt eine gewisse technische Expertise voraus. Wir leiten durch das Whitepaper und erklären, was man wissen sollte.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
€ 1,- für 1 Monat
Nur für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen handeln?
Auf Bitpanda kannst du über 200 Kryptowährungen, sowie Edelmetalle handeln. Eine Plattform, sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter