Zum Inhalt springen

CV Labs goes Germany  Diese Insights erwarten euch im German Blockchain Report 2022

Regelmäßig veröffentlicht der Wagniskapitalgeber CV CV aufschlussreiche Berichte zum Blockchain-Sektor. In ihrem neusten Report hat man sich ganz dem deutschen Blockchain-Ökosystem gewidmet. Welche interessanten Insights einen erwarten und warum ausgerechnet Deutschland im Fokus steht.

Sven Wagenknecht
 | 
Teilen
CV VC

Beitragsbild: CV VC

| Der German Blockchain Report 2022 liefert eine aufschlussreiche Übersicht über das deutsche Krypto-Ökosystem.

CV VC gehört zu einer der wichtigsten Wagniskapital-Adressen für Krypto-Start-ups. Aus dem schweizerischen Zug stammend, hat man es sich zur Aufgabe gemacht, das weltweite Blockchain-Ökosystem zu fördern. Nicht nur mit Kapital, sondern auch mit Know-how, Bildung, Netzwerk und Events. In Form des Start-up-Incubators CV Labs versucht man letzteres umzusetzen und hat dazu einen neuen Standort in Deutschland, genauer gesagt Berlin, errichtet. Dass man sich nach den Standorten in der Schweiz, Liechtenstein und Südafrika für Deutschland entschieden hat, ist kein Zufall.

Blockchain Made in Germany: Diversität und eine starke Community

Für Deutschland als neuen CV Labs Standort sprechen einige Gründe. Zum einen gibt es in keinem anderen europäischen Land mehr Blockchain-Start-ups. Zum anderen bietet Deutschland eine starke Krypto-Community sowie diverse Blockchain-Start-ups mit Anwendungsfeldern aus Industrie bis hin zu Finance und Verwaltung. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass es teils nicht leicht ist, die Übersicht zu behalten.

Genau hier setzt der German Blockchain Report 2022 von CV VC an. So finden sich vor allem Zahlen aus den Bereichen Funding, Sektoren und regionale Verteilung. Trotz der höchsten Anzahl an Krypto-Start-ups in Europa, fließt nur sechs Prozent des europäischen Blockchain-Fundings nach Deutschland. Wenig verwunderlich ist dabei auch die dominierende Rolle Berlins: 90 Prozent der Funding-Zuflüsse kann die Hauptstadt in der Bundesrepublik für sich beanspruchen.

Infrastruktur und DeFi führend

Auch wird im Report deutlich, welche Blockchain-Sektoren in Deutschland besonders dominant sind. Auf die Bereiche Infrastruktur (55 Prozent) sowie DeFi (27 Prozent) verteilt sich der Großteil des Wagniskapitals.

Wer an weiteren Kennzahlen und Hintergrundinformationen des deutschen Blockchain-Ökosystems interessiert ist, kann sich hier den Report herunterladen.

Du möchtest die besten Wallets vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Wallets, mit denen du deine Krypto-Werte sicher aufbewahren kannst.
Zum Wallet-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.