Zum Inhalt springen

CryptoPunks bei Sotheby’s Riesige NFT-Auktion in letzter Minute geplatzt

Ein Rückzug des Verkäufers bei einer großen NFT-Auktion von Sotheby’s wirft einige Fragen auf, über die die Twitter-Community heiß diskutiert.

Christian Stede
 | 
Teilen
CryptoPunk vor anderen

Beitragsbild: Shutterstock

NFT-Fans und Kunstsammler sind verwirrt, denn während einer Auktion am renommierten Auktionshaus Sotheby’s ist es zu einem eigenartigen Vorfall gekommen. Eigentlich sollte dort eine Sammlung von 104 CryptoPunks im Wert von schätzungsweise 30 Millionen US-Dollar verkauft werden. Doch in letzter Minute kam eine Absage. Denn der pseudonyme Besitzer der “Punk It!”-Sammlung zog alle seine Lose plötzlich von der Auktion zurück.

Die Gründe für den Rückzug des CryptoPunk-Hodlers von Sotheby’s bleiben unklar. Auf Twitter schickte er unter dem User-Namen 0x650d lediglich einen lässigen Tweet an seine 12.000 Follower mit dem Wortlaut: “nvm, decided to hodl” – er habe es sich also anders überlegt und entschieden, seine NFTs zu behalten.

NFT-Fans sind enttäuscht von Rückzug bei Sotheby’s

Daraufhin postete er noch ein Meme, in dem er andeutete, dass er “Punks in den Mainstream bringt, indem er Sothebys abzieht”. Auch wenn es sich dabei nicht um einen tatsächlichen “Rug Pull” handelte, bei dem Anlegern illegal Gelder entzogen werden, so wurden Sotheby’s und die Community doch im Unklaren gelassen. Einige finden die Aktion deshalb alles andere als witzig und äußern sich bitter enttäuscht:

Der Rückzug der Punk-It-Auktion [ist] ein trauriger Tag für Sammler digitaler Kunst

, schreibt etwa @rleshner. Haralobos Voulgaris, Quantitative Researcher bei den Dallas Mavericks, mutmaßte, die Provision, die Sotheby’s nimmt, könnte 0x650d zu hoch gewesen sein

In letzter Minute aus einer (ziemlich historischen) Sotheby’s-Auktion auszusteigen, weil man “Lust auf Hodling” hatte??? Wenn wir ernst genommen werden wollen, müssen wir ein bisschen erwachsen werden

, sagt der Fotograf OYOMA

Wie soll man diesen Vorfall nun interpretieren? Will 0x650d mit seiner Aktion die ideologische Kluft zwischen der nonkonformistischen “Cyberpunk”-Kultur des Web 3.0 und der “gehobeneren” Kultur der traditionellen Institutionen wie Auktionshäusern demonstrieren? Erst vor rund zwei Wochen bekam Sotheby’s Probleme mit einer anderen NFT-Auktion.

Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.