Uneinigkeit bei Experten Kontroverse Diskussion über den digitalen Euro

Bei der FDF Conference wurde heiß diskutiert über den digitalen Euro. Die EZB ist überzeugt, die Bürger nicht. Was man jetzt wissen muss.

Tobias Zander
Teilen
Christine Lagarde

Beitragsbild: Shutterstock

| EZB-Präsidentin Christine Lagarde sieht den Digitalen Euro als die Zukunft

Das CBDC-Projekt der Europäischen Zentralbank erhitzt weiter die Gemüter. Auch bei der dieswöchigen Frankfurter Digital Finance Conference wurde auf einem Panel mit verschiedenen Experten um den digitalen Euro gestritten. Mit von der Partie waren unter anderem Bundesbank-Vorstandsmitglied Burkhard Balz, Paymentberater Atze Faas und der finnische Serial Entrepreneur Juha Viitala. Zuletzt hatte die EZB das Tempo für die Umsetzung des digitalen Euro deutlich erhöht. Während andere Notenbanken noch theoretisieren, will Präsidentin Lagarde bis 2025 bereits ein klares Regelwerk festgelegt und technische Dienstleister gefunden haben. Womit müssen wir jetzt rechnen?

Wir sind uns einig, dass wir uns uneinig sind

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen