Zum Inhalt springen

Breez lanciert Lightning-App fürs iPhone

Breez lanciert seine erste Lightning-App auf iOS. Somit wird es Breez-Usern in Zukunft möglich sein, Bitcoin Payments übers iPhone zu tätigen. Die Transaktionen laufen über einen Breez Hub, welcher mit Lightning Nodes verbunden ist. Sicherheit liefern sogenannte „Balance Sheets“, welche Peer-to-Peer-Wiederherstellungspunkte bilden. Zunächst wird die Beta-Version auf der Test-Plattform TestFlight laufen.

Polina Khubbeeva
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Der Krypto-Wallet-Anbieter Breez releast eine Lightning-Payment-App für Bitcoin auf iOS. Das Unternehmen baut hierbei auf den Erfolgen auf, die es mit seinem Open Network auf Android hatte. Jedes Mal, wenn eine Transaktion erfolgt, kreiert Breez einen Breez Hub, welcher die Netzwerkverbindung zu zahlreichen Lightning Nodes sicherstellt.

Während Bitcoin mobiler wird, wird es auch nützlicher und mehr Menschen werden Bitcoin verwenden. Diese Branche beruht somit auf der Mobilität von Bitcoin. Wie machen wir es also mobil?

fragt Breez-CEO Roy Sheinfeld.

In dem Medium-Blogpost vom 17. Juni gibt der Co-Founder des Unternehmens sogleich die Antwort: „In einem Wort: Lightning.“ Sheinfeld preist die Lightning Economy als die Bezahlstruktur der Zukunft an, während er Bitcoin mit Gold vergleicht und als „besser als jede andere Währung, ob Krypto oder Fiat“ erachtet.

Eine Lightning Economy zeichnet sich vor allem durch die Abwesenheit von Zwischenstrukturen aus, die Käufer und Verkäufer voneinander trennen. Eine Bitcoin-basierte Lightning-Payment-App, auf Grundlage einer Wallet, die ihren Usern nichts für die Transaktionen berechnet, ist laut Sheinfeld die beste Grundlage für ein solches Ökosystem.

Breez bietet mit „Balance Sheets“ Sicherheit

Nach einer Transaktion erhalten beide Seiten ein sogenanntes „Balance Sheet“. Es erfolgt eine Aktualisierung der Konten der beiden Parteien auf der Blockchain, die sie mit der Unterzeichnung des „Balance Sheets“ bestätigen. Dieses dient im Falle von technischen Unregelmäßigkeiten als Back-Up für die Wiederherstellung des Kontostands beider User. In diesem Fall bringt das System die Wallet auf den Stand des zuletzt gespeicherten Balance Sheets zurück.

Die meisten iPhone-User müssen sich unterdessen noch gedulden, ehe sie die Anwendung ausprobieren können. Die Beta-Version für iOS läuft zunächst auf TestFlight, Apples Entwickler-Plattform für Beta-Apps.

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.