Brave New World Brave kündigt Neue Wallet und DEX-Aggregator an
Christopher Klee

von Christopher Klee

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Laptop mit BAT- und Brave-Logos

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC63,210.00 $ 4.12%

Brave hat seine neue Roadmap veröffentlicht. Sowohl dem Browser, als auch der Kryptowährung BAT, sollen zahlreiche neue Funktionen erhalten.

Brave wächst: Über 25 Millionen Nutzer verwenden mittlerweile den Krypto-Browser, der im Oktober 2017 aus der Taufe gehoben wurde. Der Basic Attention Token (BAT), die Browser-eigene Kryptowährung, hat sich längst in die Top-100 Coins nach Marktkapitalisierung vorgearbeitet. Nun wurde der neue Fahrplan für Brave veröffentlicht.


Brave erhält eigene Wallet

Laut der “Roadmap 2.0” soll der Browser um zahlreiche Funktionen erweitert werden, die vor allem Krypto-affine Nutzer ansprechen dürften. Die zentrale Neuerung besteht in der geplanten Brave Wallet, die die bisherige Lösung ersetzen soll.

Kunden der Krypto-Plattformen Binance und Crypto.com haben bereits die Option, ihre Accounts mit dem Browser zu verbinden und so Kryptowährungen einzuzahlen, zu tauschen und zu kaufen. Mit der geplanten neuen Brave Wallet soll der Browser nun eine eigene Ethereum-basierte Wallet erhalten. Eine neue Programmierschnittstelle soll es Besuchern von Websites möglich machen, die Krypto-Wallet zu nutzen, ohne dafür eine Browsererweiterung (wie beispielsweise MetaMask) installieren zu müssen.

Die neue Brave Wallet soll überdies den Kauf von Kryptowährung per Banküberweisung, Kreditkarte und Smartphone Wallet ermöglichen. Perspektivisch soll es überdies möglich sein, die beim Transfer von Kryptowährungen anfallenden Gebühren in BAT zu bezahlen, die man mit dem Betrachten von Werbung verdient hat.


Brave goes DeFi: DEX-Aggregator für dezentrale Token Swaps

Neben der neuen Wallet hat Brave außerdem einen Aggregator für dezentrale Krypto-Börsen (DEX) angekündigt. Damit soll es möglich werden, Token Swaps direkt im Browser vorzunehmen – wie es mit MetaMask bereits heute möglich ist. Holder von BAT sollen dabei von Rabatten und vergünstigten Handelsgebühren profitieren.

Im Gegensatz zum Browser-Plugin Metamask soll der DEX-Aggregator neben Ethereum auch andere Blockchains unterstützen.

Welche anderen Blockchains unterstützt werden, darüber gibt die Roadmap keine Auskunft. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass die Binance Smart Chain (BSC) dazugehören wird. Schließlich ist Binance nicht nur ein Geschäftspartner von Brave, sondern kann auf der BSC dieser Tage einen enormen Zulauf, vor allem im Bereich der dezentralen Finanzdienstleistungen (DeFi) verzeichnen. Einen Bereich, in dem nun auch Brave Fuß fassen will.

Themis soll Brave Rewards transparenter machen

Bislang laufen bei Brave noch alle Fäden zusammen, wenn es um die Verteilung der Werbeeinnahmen an die Benutzer geht. Das hat unter anderem zur Folge, dass für Nutzer die Höhe und der Zeitpunkt der Ausschüttung nicht immer nachvollziehbar ist. Mit “Themis” will Brave hier – in Zusammenarbeit mit “anderen Top-Blockchain-Projekten”, wie es in der Pressemitteilung heißt – Abhilfe schaffen. Das Themis-Protokoll soll es Nutzern perspektivisch ermöglichen, die Rewards selbst zu berechnen, Aktualisierungen ihres aktuellen Reward-Kontos anzufordern und dessen Status “auf eine private und nicht verknüpfbare Weise zu validieren”. Das soll die Verteilung der Brave Rewards dezentraler gestalten – wie es sich für ein Krypto-Projekt geziemt.



Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY