Kicken auf der Blockchain Blockchain Gaming: Das Fantasy-Football-Spiel von Sorare im Test
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Fan Token Offering Chiliz

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC57,883.00 $ 0.88%

Was Panini für Fußballkarten-Sammler auf analoger Ebene bedeutet, findet sein digitales Pendant mit Sorare – auf Grundlage der Blockchain-Technologie.

Erst vor Kurzem testeten wir Sorare in der Oktober Ausgabe des Kryptokompass. Von Juventus Turins Cristiano Ronaldo bis hin zu Deutschland-Nationalspieler Jonathan Tah von Bayer Leverkusen: Die Fantasy-Football-Plattform Sorare bietet eingefleischten Fußballfans die Möglichkeit, ihre Fußballidole als digitale Sammelkarte zu handeln und in virtuellen Teams gegeneinander antreten zu lassen. 


sorare.com
Screenshot: Jonathan Tah

Insgesamt konnte die Plattform regelmäßig mehr als eine Millionen US-Dollar pro Monat durch den Verkauf von Blockchain-Sammlerstücken einnehmen.

Sorare Gameplay 

Das Spielprinzip ist schlicht gehalten und orientiert sich an bestehenden Online-Manager-Spielen: Der Spieler fungiert als Manager, der eine virtuelle Mannschaft aus insgesamt fünf Fußballspielern über deren Blockchain-Karten zusammenstellt. Eine Sorare-Karte ist ein digitale Collectible, dass einen Fußballspieler in einer bestimmten Saison repräsentiert. Zudem wird das Team nach jedem Spieltag anhand der Leistung seiner Spieler auf dem realen Fußballplatz eingestuft und mit Punkten bewertet.

Sorare Mannschaft
Sorare.com: Mannschaft

Außerdem unterscheiden sich die Karten in ihrer Leistungs- und Erfahrungspunkten und können Bonuspunkte generieren. Analog zum realen Spielbetrieb gibt es ein Liga- und Turniersystem, an denen Manager mit ihren Mannschaften teilnehmen können.

Lizenzen

Zu Redaktionsschluss deckt die Plattform 23 Fußball-Ligen mit mehr als 100 offiziell lizenzierten Fußball-Klubs ab. Unter den vollständig lizenzierten Ligen finden sich beispielsweise die japanische J1 League oder die erste brasilianische Liga. Darüber hinaus können sich Fußballfans aus Deutschland bereits über Bundesliga-Vereinen wie den FC Bayern München, Schalke 04 und Bayer Leverkusen freuen.

kryptokompass
Social Token - das nächste große Ding?

Investment Trend: Social Token

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Handeln auf Sorare

Der Handel von Fußballkarten funktioniert per Auktion auf dem Transfermarkt. Der Preis einer Karte orientiert sich an realen Leistungsdaten sowie seiner Seltenheit. Dabei werden drei Seltenheitsstufen unterschieden: Unique (Unikat), Super Rare (10 Kopien) und Rare (100 Kopien). 

Sorare Seltenheit
Sorare.com: Seltenheit

Dank der BlockchainTechnologie ist die Seltenheit einer Karte nachweislich garantiert. Der Kauf einer Sorare-Karte auf dem Transfermarkt kann über Kreditkarte per Stripe-Integration oder über die Kryptowährung Ether abgewickelt werden. Die Sammelkarten werden als Non-fungible Token (NFT) auf der nativen Sorare-Wallet abgelegt. Diese läuft auf der EthereumBlockchain. Der Transfer der NFTs auf eine eigene Wallet ist durch eine Verbindung mit der Sorare-Wallet möglich.

Fazit

Die Sorare-Plattform bietet eine Kombination aus dem altbekannten Panini-Sammelalbum und einem Online-Fußball Manager-Spiel wie beispielsweise Comunio. Trotz namhafter Lizenzverträge, etwa mit Superstar Cristiano Ronaldo, befindet sich die junge Plattform mit einer bisher überschaubaren Menge an lizenzierten Klubs und Ligen entwicklungstechnisch noch in den Kinder(fußball)schuhen. Dass Sorare aufgrund seiner guten Usability und einem insgesamt wachsenden Markt für Non-fungible Token gute Aussichten für die künftige Produktentwicklung hat, dürfte genauso wenig überraschen wie die achte Meisterschaft von FC Bayern München in Folge. 

Christiano Ronaldo
Screenshot: Christiano Ronaldo

Kleiner Vergleich: Das teuerste Panini-Album der Welt (gesamtes Heft) wurde für über 12.000 Euro versteigert. Die teuerste Spielerkarte zum Zeitpunkt der Recherche wurde für umgerechnet 29.108 Euro gehandelt.

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (5/2021): Social Token - das nächste große Ding?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• Investment Trend: Social Token
Coinbase-Börsengang
• Die 5 größten Bitcoin-Crashs
• Marktanalyse vom Profi-Trader
• Bitcoin Mining mit Hashrate Token


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY