Zum Inhalt springen

Exklusive Studie So viel lässt der Durchschnittsinvestor für Bitcoin und Co. springen

Wer investiert wie viel, in was, wo und warum? BTC-ECHO und KPMG haben gemeinsam die größte Krypto-Studie im deutschsprachigen Raum erstellt. Über 2.000 Menschen wurden zu digitalen Assets befragt. Ein Auszug der Ergebnisse.

Marlen Kremer
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Die exklusive Studie von BTC-ECHO und KPMG lässt einen positiven Ausblick auf den Krypto-Sektor zu

Die bisher größte Studie im deutschsprachigen Raum über digitale Assets hat einige überraschende Insights parat. Nach dem schwierigen Jahr 2022 zeigt sie vor allem, dass Investor:innen weiterhin Vertrauen in Bitcoin und Co. haben. Von den schwierigen Marktbedingungen lassen sie sich allem Anschein nach nicht zu sehr beeindrucken: Im Schnitt antworten über 80 Prozent der Studienteilnehmenden, dass sie zukünftig erneut in digitale Assets investieren würden – und das unabhängig vom Zeitpunkt der ersten Investition.

Jeder Vierte steckt die Hälfte seines Geldes in Krypto

Während knapp ein Fünftel der Befragten (19 Prozent) weniger als fünf Prozent ihres Gesamt­vermögens in digitale Assets investieren, greifen fast genauso viele (18 Prozent) mit zehn bis 20 Prozent eindeutig tiefer in die Tasche.

Fast ein Viertel (23 Prozent) der Investierenden gibt an, zwischen 20 Prozent und der Hälfte ihres Vermögens in Bit­coin und Co. zu stecken. Jede:r Vierte der Befragten investiert sogar mindestens 50 Prozent des Gesamtvermögens in digitale Assets. Damit investiert fast die Hälfte der Teilnehmer:innen (48 Prozent) mehr als 20 Prozent ihres Vermögens in digitale ­Assets. Im Durchschnitt sind das 14 Prozent des Gesamtvermögens.

Bitcoin, Ethereum – was noch?

Wenn es um konkrete Kryptowährungen geht, macht wenig überraschend Bit­coin (BTC) bei den Befragten das Rennen (84 Prozent). Mit Ethereum (ETH) sorgt auch der zweite Platz des Rankings nicht für ein Novum (77 Prozent). Insbesondere Platz Nummer vier dürfte aber bei dem ein oder anderen für Verblüffung sorgen. Zwar schafft es diese Kategorie nicht mehr auf das Siegertreppchen – weniger interessant wird sie dadurch aber nicht.

Jetzt Studie herunterladen
Erhalte Zugriff auf die exklusive Studie und erfahre, wo das größte Potenzial für den Krypto-Sektor schlummert.
10% Rabatt für deine Newsletter Anmeldung erhalten
Anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Probeabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe. Jetzt anmelden!
Zum Newsletter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.