Zum Inhalt springen

Bitcoin-ETF: SEC vertagt Entscheidung, Bitcoin-Kurs steigt weiter

Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde United States Securities and Exchange Commission (SEC) hat die Entscheidung über die anstehenden Bitcoin-ETFs vertagt. Demnach benötigt die Behörde noch etwas Zeit, um die Gründe für und gegen die börsengehandelten Fonds für die führende Kryptowährung abzuwägen. Der Bitcoin-Kurs steigt dennoch weiter an.

Phillip Horch
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Unruhig erwartet die Kryptogemeinschaft die Entscheidung der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde. Denn momentan berät die SEC darüber, ob sie Bitcoin-ETFs künftig zulassen werden. Die Behörde verschob die Entscheidung darüber nun etwas nach hinten. Letztlich gehe es vor allem darum, die Gründe gut abzuwägen:

„Die Kommission hält es für angemessen, einen längeren Zeitraum zu bestimmen, innerhalb dessen eine Anordnung zur Genehmigung oder Ablehnung der vorgeschlagenen Regeländerung [zu Bitcoin-ETF] stattfinden kann. Denn die SEC benötigt genügend Zeit, um diesen Vorschlag sorgsam zu prüfen. Dementsprechend hat die Kommission gemäß Abschnitt 19 Buchstabe b) Nummer 2 des Gesetzes, den 21. September 2018 als das Datum […] bestimmt.“

Bitcoin-ETF und der Bitcoin-Kurs

Eine Genehmigung seitens der SEC hätte deutlich positive Auswirkungen auf den Bitcoin-Kurs. Vor allem wäre es die offizielle Bestätigung einer Behörde, die Anlegern Sicherheit signalisieren würde. Außerdem wäre es durch die börsengehandelten Indexfonds auch für Einsteiger leichter, in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. zu investieren. (Warum die Bitcoin-ETFs einen so starken Einfluss auf den Kurs haben, erläutern wir hier.) Bereits die Einführung der Bitcoin-Futures im Dezember letzten Jahres hatte signifikanten Einfluss auf den Bitcoin-Kurs. Auch lässt sich das Auslaufen der Short Positions der Terminkontrakte mit dem aktuellen Kursanstieg zusammenführen. (Mehr dazu hier).

Derzeit steht der Bitcoin-Kurs bei 8.284,53 US-Dollar (7.086,91 Euro) und kann damit einen Anstieg von satten 34 Prozent vorweisen. Die Marktkapitalisierung beträgt 142 Milliarden US-Dollar (122 Milliarden Euro). Innerhalb des letzten Monats konnte die Marktdominanz Bitcoins von 42 Prozent auf 47 Prozent steigen.

Korrekturupdate 25.07. 13:02: Die verschobene Entscheidung, auf die sich die Meldung bezieht, bezieht sich lediglich auf die Direxion ETFs, die somit erst im September stattfinden soll.

Die Entscheidung zu den ETFs der CBOE kann man voraussichtlich Mitte August erwarten — Vielen Dank an unsere Community!

BTC-ECHO

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.