Bitcoin und die Sterne Bitcoin – Der Aufbruch in eine neue Zeit
Reiner Schmidt

von Reiner Schmidt

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Bitcoin Horoskop

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC44,899.00 $ -8.76%

Die Bullenrallye fällt mit einigen astrologischen Großereignissen zusammen – wie die Sterne für Bitcoin stehen und was BTC mit dem Stern von Bethlehem zu tun hat.

Ein Gastbeitrag von Reiner Schmidt: Heute Rentner, Künstler und Hobby-Astrologe möchte der gelernte Bankkaufmann, Alt-Hippie, Globetrotter und langjährige Qualitätsmanager einen ganz anderen, ungewohnten Blick auf Krypto, Blockchain und die neue Zeit werfen.

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (5/2021): Social Token - das nächste große Ding?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• Investment Trend: Social Token
Coinbase-Börsengang
• Die 5 größten Bitcoin-Crashs
• Marktanalyse vom Profi-Trader
• Bitcoin Mining mit Hashrate Token


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Vielleicht könne sich noch einige der Leser an das Bitcoin-Geburtshoroskop erinnern, das ich hier am 2. August beschrieben habe und die Kolumne über die Planetenzyklen vom 23. August.

Es ging um die Planeten Jupiter und Saturn und um den Wechsel in ein neues Zeitalter. Wenn ich mir die Entwicklung der letzten Monate ansehe und wo der Bitcoin und auch Ethereum heute stehen, scheint sich diese Einschätzung schon zu bestätigen.

Das Geburtshoroskop zeigt die Zukunft

In der Astrologie hat man schon immer Währungshoroskope erstellt und dabei festgestellt, dass die Planeten Jupiter und Saturn hierbei eine zentrale Rolle spielen und viel über die Stabilität aussagen. Das Jupiter-Prinzip steht zum Beispiel beim Dollar und beim Euro für immer mehr, Expansion, die Gelddruckmaschine und Wertverlust, wogegen das Saturn-Prinzip für weniger, Knappheit, Wertsteigerung, Ordnung steht. Hier erweist sich der Bitcoin schon auf den ersten Blick als starke Währung.

Im Euro-Horoskop steht der Saturn in einem Feuerzeichen, wo etwas verbrennt, im Bitcoin-Horoskop dagegen in der Jungfrau, einem Erdzeichen, was Stabilität, Zuverlässigkeit, dem großen Ganzen dienend, bedeutet und optimal für ein Währungshoroskop ist. Zudem ist er der als erster Planet vom Aszendenten, als erstes Prinzip, die Hauptfigur im Horoskop. Das spiegelt schon auf den ersten Blick das Bitcoin-Prinzip der Mengenbegrenzung und ist in keinem anderen Währungs-Horoskop so zu finden.

bitcoin-trading-kurs
Das Krypto-Trading lernen

Der Einsteigerkurs für den Handel von Bitcoin und digitalen Währungen

4 Stunden Videokurs mit Profitrader Robert Rother



Der Saturn zeigt das Bedürfnis nach Ordnung und Abgrenzung um das Leben zu sichern und zu schützen. Im Bitcoin-Horoskop steht er in einer zentralen Verbindung, einer Opposition zum Uranus, der für Intuition, schöpferische Intelligenz, Innovation, Unabhängigkeit und Erfindung neuer technischer und geistiger Systeme steht. Diese kraftvolle Verbindung wird im Lauf durch die Zeit die Rolle des Bitcoin für die Zukunft verändern. Uranus, Symbol für Innovation, schöpferische Intelligenz, Erfindung des Neuen und Intuition, der stand bei der Geburt des Bitcoin in den Fischen. Das war nach klassischer Astrologie nicht so günstig, weil zu beweglich, zu gefühlvoll, was auf die starken Kursschwankungen in den ersten Jahren hinweisen kann. Doch wie alle Planeten ihre Bahnen durch die Zeit wandern, wechselt auch der Uranus und ist seit der Geburt aus den Fischen weiter durch den Widder gewandert und mittlerweile im Stier angekommen.

Die Zeitenwende – der große Gong

Doch der große Gong, der Wechsel in ein neues Zeitalter wird gerade jetzt in diesen Tagen zum Schwingen gebracht. Bis Weihnachten 2020 folgt ein kos­misches Ereignis nach dem anderen auf dem Weg in die schneller und höher schwingende Wassermann-Phase, die noch bis 2044 andauert.

Dieser Schütze-Monat wird geprägt durch eine Mond-Finsternis (30. November), durch eine totale Sonnen-Fin­sternis (14. Dezember), durch den Wechsel von Saturn (17. Dezember) und Jupiter (19. Dezmeber) in das Wassermann-Zeichen, durch eine markante Konjunktion von Jupiter und Saturn in Wassermann (21. Dezember), die auch als „Stern zu Bethlehem“ bekannt ist und einen neuen 20 Jahre-Zyklus beginnt – und die auch noch mit der Winter-Sonnenwende (21. Dezember) zusammenfällt.

Und es kommt zu einer Konjunktion zwischen Lilith (ungezähmte Urkraft) und Uranus (Zukunft) in Stier (22. Dezember), was klar den Wandel unserer Werte beleuch­tet und den Fokus mehr auf Menschlichkeit und Umwelt verstärken. Gleichzeitig ist diese Konjunktion aber auch der Gong-Schlag für den nächsten Schritt im Finanz­wesen (Stier). Der digitale Euro ist bereits im Anmarsch und wird sehr von der Europäischen Zentralbank EZB for­ciert, was der Einführung eines neuen, internationalen Währungs- und Finanzsystems gleich kommt. Bei der zunehmenden Geschwindigkeit könnte dies wohl schon mit Beginn des neuen Jahres durch neue Gesetzentwürfe greifen, die spätestens ab 15. Januar 2021, wenn Uranus in Stier wieder vorwärts wandert, alle parlamentarischen Hürden in Windeseile überwinden.

Aufbruch in eine neue Zeit

Wir sind dabei, Abschied zu nehmen von den alten Formen und wechseln in die digitale Welt. Alles, was ver­traut war, hat im 2020 einen Höhepunkt erreicht und wird nun überführt auf eine höhere Ebene des Bewusstseins. Wir gehen kollektiv online und wechseln dabei das gesamte Betriebssystem! Es steht ein großer Spagat bevor, durch die kollektive Pubertät in ein neues Mensch­sein zu erwachen und uns gleichzeitig in der digitalen Welt neu einzurichten.

Wie kaufe ich Bitcoin? Ratgeber und Anbietervergleich 2021

Wir erklären dir schnell und einfach wie du Bitcoin sicher und günstig kaufen kannst und worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY