Zum Inhalt springen

Kursanalyse Bitcoin erreicht ein wichtiges Kursziel

Der Bitcoin-Kurs (BTC) steuert auf die beste Handelswoche seit Monaten zu. Folgende Kursniveaus dürften in den kommenden Tagen relevant werden.

Stefan Lübeck
 | 
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Bitcoin-Kurs (BTC) kann die großen US-Aktienindizes zunehmend outperformen.

Bitcoin (BTC): Die Bullen weisen die Bären in die Schranken

BTC-Kurs: 20.559 USD (Vorwoche: 19.050 USD)

Kurzfristige Widerstände/Ziele: 20.779 USD, 21.029/21.177 USD, 21.691/21.892 USD, 22.130 USD, 22.520 USD, 22.803 USD,

Kurzfristige Unterstützungen: 20.478 USD,20.185 USD, 19.881 USD, 19.568 USD, 19.257 USD,18.950 USD, 18.683/18.159 USD, 17.909/17.567 USD, 16.180 USD

Kursanalyse Bitcoin (BTC) 27.10.22
4-Stundenchart Kursanalyse auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf Coinbase

Recap Bitcoin

  • Bitcoin blickt auf eine bullishe erste Hälfte in dieser Handelswoche zurück. Damit kann die Krypto-Leitwährung seine in den Vormonaten hohe Korrelation zu den US-Aktienindizes weiter verringern.  
  • Insbesondere die zunehmende Kurskorrektur des US-Dollar-Index DXY verhalf Bitcoin und in der Folge auch dem gesamten Kryptomarkt zu deutlichen Kursgewinnen.
  • Dass der BTC-Kurs seine sechswöchige Seitwärtsphase trotz schwacher Quartalszahlen der Internetriesen Alphabet, Microsoft und vor allem Meta nach oben aufgelöst hat, ist durchaus bemerkenswert. Sämtliche negativen Nachrichten aus dem klassischen Finanzmarkt scheint aktuell an Bitcoin abzuprallen.
  • Ausgehend vom Tagestief am Dienstag, dem 25. Oktober, bei 19.257 USD schoss der Bitcoin-Kurs regelrecht gen Norden und pulverisierte den starken Widerstand bei 20.478 USD. Am gestrigen Mittwoch konnte der BTC-Kurs direkt den nächsten relevanten Widerstand bei 20.779 USD überwinden und fast auf den Dollar genau bis an das Golden Pocket der aktuellen Trendbewegung zulegen.
  • Diese bullishe Kursbewegung führte zu massiven Liquidationen auf der Verkäuferseite. Innerhalb von 24 Handelsstunden wurden 550 Millionen USD an Wetten auf Bitcoin liquidiert – der bislang höchste Wert in 2022. Die Krypto-Börse FTX verzeichnet gar das höchste Level an Liquidationen jemals.

Finanzmarktdaten könnte den Ausschlag geben

  • Zwar konsolidierte der BTC-Kurs in den letzten Handelsstunden zurück bis an die Oberkante der Seitwärtsrange bei 20.478 USD, kann sich hier jedoch vorerst stabilisieren.  
  • Dass Bitcoin nach einer zunehmenden Verengung der Handelsrange diese mit einem Paukenschlag aufbrechen konnte, ist ebenfalls als bullish zu werten.
  • Kann sich der Bitcoin-Kurs bis zum Wochenschluss am Sonntagabend oberhalb der orangen Zone stabilisieren, bestehen gute Chance auf eine Trendfortsetzung gen Norden.
  • Anleger sollten dennoch nicht zu schnell in Euphorie verfallen, da bereits am morgigen Freitag weitere wichtige Finanzmarktdaten wie neue PCE-Inflationszahlen für die USA veröffentlicht werden.  
  • Zudem werden heute Abend nach Börsenschluss die Quartalszahlen von Apple und Amazon veröffentlicht. Da laut Meta im abgelaufenen Quartal ein Rückgang der E-Commerce Werbung großer Internet-Seller zu verzeichnen war, bleibt abzuwarten, wie gut sich die beiden Internetgiganten im letzten Quartal entwickeln konnten.  
  • Nichtsdestotrotz ist die Outperformance Bitcoins in Anbetracht der anhaltend negativen Entwicklungen in der Weltwirtschaft, als bemerkenswert anzusehen.
  • Wie bereits in der letzten Kursanalyse vom 14. Oktober 2022 thematisiert, ist die zunehmende Investitionsbereitschaft des Käuferlagers ein positives Indiz für den Kryptomarkt.

Bullishes Szenario (BTC)

  • Die Bullen müssen nun alles daran setzen, den Kaufdruck auf einem hohen Niveau zu halten. Solange Bitcoin per Tagesschlusskurs oberhalb der 20.478 USD notiert, dürfte ein weiterer Angriff in Richtung der gelben Widerstandszone zwischen 21.018 USD und 21.168 USD zeitnah möglich sein.
  • Wird dieser Bereich dynamisch unter steigenden Volumen durchbrochen, rückt unmittelbar die türkise Zielzone in den Fokus. Insbesondere die Marke von 21.892 USD gilt es im Blick zu haben.
  • Kommt es auch an diesem Kurslevel zu keiner nachhaltigen Umkehrbewegung gen Süden, und Bitcoin beißt sich fest, ist sogar ein direkter Durchmarsch über die Oberkante der lila Resistzone bei 22.520 USD in Richtung des Verlaufshochs vom 13. September bei 22.803 USD vorstellbar.
  • Hier ist kurzfristig mit vermehrten Gewinnmitnahmen zu planen. Gelingt es den Bullen jedoch in der Folge auch, die Oberkante der roten Widerstandszone bei 23.232 USD zu pulverisieren, steigen die Chancen für einen direkten Anstieg bis an die 23.632 USD oder sogar bis an die 24.291 USD. Dieser Widerstand stellt das nächste wichtige Kursziel für Bitcoin dar.
  • Damit wäre auch der nächste relevante Zielbereich um 25.000 USD nicht mehr weit.

Bearishes Szenario (BTC)

  • Sollte Bitcoin hingegen zurück unter die orange Unterstützungszone zurückfallen, rücken erneut Unterstützungsmarken auf der Unterseite bei 20.185 USD sowie insbesondere bei 19.881 USD in den Fokus der Investoren.
  • Hier findet sich ein ganzes Bündel an Unterstützungen. Neben dem Golden Pocket der letzten Trendbewegung verläuft hier auch der EMA50 (orange) sowie der Supertrend im 4-Stundenchart.
  • Die Bullen sollten hier zwingend zur Stelle sein, um einen schmerzhaften Fehlausbruch abzuwenden.
  • Gelingt es der Verkäuferseite hingegen auch diese Zone zu durchbrechen, kommt es im grünen Supportbereich zu einer finalen Richtungsentscheidung. Wird die 19.568 ebenfalls aufgegeben, dürfte Bitcoin unmittelbar bis an die 19.257 USD zurückfallen.
  • Zwar ist auch hier mit erneuter Gegenwehr der Käuferseite zu rechnen, wahrscheinlicher wäre sodann jedoch ein Abverkauf bis 18.950 USD oder darunter.
  • Auch eine direkte Korrektur zurück in den grauen Unterstützungsbereich kann dann nicht mehr ausgeschlossen werden.
  • Wird die 18.683 USD aufgegeben, wäre ein Sell-off zurück in Richtung des Jahrestiefstkurses bei 17.567 USD zunehmend wahrscheinlich.
  • Damit würde auch die Chance auf einen Kursrücksetzer unter das bisherige Jahrestief in Richtung der 16.180 USD in den kommenden Wochen drastisch ansteigen.     

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 1,00 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.