Zum Inhalt springen

Stacking Sats Bitcoin-Miner hodln wieder

Nachdem Bitcoin Miner im Sommer noch Bestände verkaufen mussten, akkumulieren sie jetzt wieder fleißig. Auch die Hashrate und die Bitcoin Difficulty sind wieder gestiegen.

Dominic Döllel
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Bitcoin-Mining-Farm

Beitragsbild: Shutterstock

| Im Durchschnitt findet das Bitcoin-Netzwerk alle zehn Minuten einen neuen Block.

Bitcoin Mining ist ein kompliziertes und kostenintensives Unterfangen. Mit viel Rechenleistung und jeder Menge Glück wird man fündig und kann den sogenannten Block-Reward in Höhe von aktuell 6,25 BTC für sich beanspruchen. Zuletzt mussten Miner aber genau diesen wieder in US-Dollar umwandeln, um ihre finanzielle Liquidität zu garantieren.

Miner müssen im Sommer Bitcoin verkaufen

Wegen des anhaltend negativen Marktumfeldes sahen sich im Sommer einige Bitcoin-Miner gezwungen, Bestände zu verkaufen. Insgesamt trennten sich die Schürfer zwischen Januar und April 2022 von 20 bis 40 Prozent ihrer gefundenen BTC. Im Mai waren es dann 100 Prozent.

Schuld seien Branchenexperten nach die gestiegenen Energiepreise, als auch der zeitgleich gefallene Bitcoin-Kurs. Parallel fiel die Hashrate um mehrere EH/s. Bitfarms zufolge war der Verkauf der Kryptowährung strategisch bedingt.

Mining-Unternehmen akkumulieren wieder

Mittlerweile lässt sich ein anderes Bild erkennen. Miner scheinen wieder mehr Liquidität zu besitzen, wodurch ein Verkauf der BTC-Bestände obsolet wird. Wie die Daten folgender Tabelle belegen, konnte ein Großteil der Unternehmen ab August wieder mehr BTC im Portfolio verzeichnen.

Gesammelte Unternehmensfinanzen I *BTC-Gegenwert, Quelle: Bitcoin Magazine Pro

Auch die Hashrate befindet sich wieder auf Allzeithoch-Kurs. Damit entkoppelt sich die Investitionsbereitschaft der Miner vom Kurs. Während erstere wieder erhöht wurde, schleicht letzterer seit mehreren Wochen um die 20.000er-Marke.

Podcast

Auch die Difficulty erhöhte sich infolgedessen wieder. Bei der letzten Anpassung am 30. August steig sie von 28.352t auf 30.977t. Die Bitcoin Mining Difficulty gibt den Schwierigkeitsgrad beim Mining an. Das bedeutet, dass man damit bestimmen kann, wie komplex das Errechnen eines neuen Bitcoin-Blocks ist.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf eToro, der weltweit führenden Social-Trading-Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.