Der Kurs stockt Binance Coin (BNB): Warum bricht der Altcoin-Kurs nicht aus?

Der Binance Coin (BNB) kann zuletzt nicht nachhaltig nach oben ausbrechen. Setzt der Kurs zur Konsolidierung an?

Stefan Lübeck
Teilen
Ist Binance durch BUSD in Gefahr?

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Binance Coin (BNB) kommt nicht vom Fleck

Der Kurs des Binance-Coin (BNB) erholte sich zusammen mit dem gesamten Kryptomarkt zuletzt auf ein neues Jahreshoch bei 346 US-Dollar. Jedoch erreicht der BNB-Kurs damit ähnlich wie die meisten anderen Altcoins bislang nicht sein Verlaufshoch aus dem November 2022. Zuletzt oszillierte der BNB-Kurs in einer engen Handelsrange. Beruhigenderweise sorgte der zwischenzeitliche Auszahlungs- und Handels-Stop nicht für einen massiven Abverkauf bei BNB. Dennoch scheint der Kurs aktuell im Bereich des Golden Pockets festgefahren zu sein. In den letzten konnte sieben Handelstagen prallte der Kurs des Binance Coins fortwährend an der Oberkante der roten Widerstandszone gen Süden ab. Erst ein Tagesschlusskurs über der 345 US-Dollar dürfte dem BNB-Kurs weiteren Auftrieb verleihen. Ein Rückfall unter den Support bei 319 US-Dollar könnte den Binance Coin hingegen zunächst in Richtung 309 US-Dollar konsolidieren lassen.

Kursanalyse Binance Coin (BNB) 24.03.2023
Tageschart auf Basis des Wertepaares BNB/USDT auf Binance

BNB: Bullishe Kursziele für die kommenden Wochen

Bullishe Kursziele: 338/345 USD, 360 USD, 385/398 USD, 415/431 USD, 455 USD, 481 USD, 508 USD

Der rote Widerstandsbereich stellt für die Käuferseite unverändert eine große Hürde dar. Erst wenn es dem Käuferlager gelingt, diese Zone nachhaltig zu durchbrechen und dynamisch in über das Vorwochenhoch bei 345 US-Dollar auszubrechen, rückt das 78er Fibonacci-Retracement bei 360 US-Dollar als Zielmarke in den Fokus.

Bleiben erneute Gewinnmitnahmen hier aus, könnte der BNB-Kurs bis in die orange Zone um das Novemberhoch bei 398 US-Dollar durchmarschieren. Hier dürfte der Kurs des Binance-Coins jedoch im ersten Anlauf gen Süden abprallen.

Sollte der Bitcoin-Kurs in den kommenden Wochen in Richtung der psychologischen 30.000 US-Dollar und darüber ansteigen, könnte auch der Kurs des BNB-Coins weiter an Aufwärtsdynamik gewinnen. Ein Ausbruch über das Hoch vom 07. November 2022 aktiviert das nächste Kursziel bei 431 US-Dollar. Damit wäre die nächste relevante Zielmarke im Bereich des Verlaufshochs aus dem April 2022 bei 455 US-Dollar wieder in greifbarer Nähe.

Erholt sich der Kryptomarkt in den Folgemonaten weiter, und der BNB-Kurs bricht über den Widerstand bei 455 US-Dollar aus, kommt der grüne Zielbereich in den Fokus. Zwischen 481 US-Dollar und 508 US-Dollar ist das maximale Kursziel für die kommende Zeit anzusehen.

BNB: Bearishe Kursziele für die kommenden Wochen

Bearishe Kursziele: 319 USD, 298 USD/283 USD, 262 USD, 245/240 USD, 219 USD, 197/184 USD

Gelingt es der Verkäuferseite, den BNB-Kurs per Tagesschlusskurs unter die 319 US-Dollar zu drücken, rückt zunächst der EMA200 (blau) bei 298 US-Dollar in den Blick. Auch ein direkter Spike in die türkise Zone zwischen 291 US-Dollar und 283 US-Dollar wäre vorstellbar. Hier findet sich der Supertrend im Tageschart.

Ein Bruch würde BNB unmittelbar bis an die 275 US-Dollar führen. Diese Unterstützung hatte auf Tagesbasis zuletzt mehrfach gehalten. Ein Spike und damit Retest des Verlaufstiefs vom 10. März in der gelben Supportzone würde zu einer Vorentscheidung für die kommenden Wochen führen. Rutscht der Binance Coin darunter ab, weitet sich die Korrektur bis in die Zone um 240 US-Dollar aus.

Hier dürfte der BNB-Kurs jedoch nur einen Zwischenstopp einlegen. Die Wahrscheinlichkeit einer Korrekturausweitung bis an das Verlaufstief aus dem Dezember 2022 würde spürbar ansteigen. Erst im Bereich um 219 US-Dollar ist wieder mit deutlicher Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Vorerst fungiert die lila Unterstützungszone als maximales bearishes Kursziel.

Der Blick auf die Indikatoren

Der RSI droht aktuell zurück in die neutrale Zone zwischen 45 und 55 zurückzufallen und damit wieder auf neutral zu schalten. Der MACD-Indikator dürfte bei einer anhaltenden Kursschwäche ebenfalls ein neues Verkaufssignal generieren. Im Wochenchart tendieren beide Indikatoren zwar gen Norden, starke Kaufsignale wurden bisher jedoch nicht ausgebildet. Aus Indikatorensicht ist hier kein stabiler Aufwärtstrend ablesbar.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,93 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich