Warten auf die "Big Player" Bilanz nach einer Woche Bitcoin ETFs

Die Nachfrage nach den Bitcoin ETFs ist riesig. Am Kurs macht sich das aber nicht bemerkbar. Warum das so ist und wann es zu Anstiegen kommen könnte.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Auswirkungen der ETFs auf den Bitcoin-Kurs sind wohl erst in einigen Monaten zu erwarten

Vergangenen Mittwoch bewilligte die SEC nach jahrelangen Verhandlungen die Zulassung mehrerer Bitcoin Spot ETFs in den USA. Die Erwartungen an den Handelsstart wurden nicht enttäuscht. Zusammen übertrafen die Investmentfonds, angeführt von BlackRock, Grayscale und Fidelity, nach wenigen Tagen das Gesamtvolumen aller im vergangenen Jahr aufgelegten ETFs. Doch der Bitcoin-Kurs: tritt seither auf der Stelle. Für einige Experten kommt das nicht überraschend. Nach wochenlangem Aufwärtstrend hatten sie einen Dämpfer erwartet. Zumal die Mitspieler, auf die es ankommt, noch nicht am Tisch sitzen.

Bitcoin ETFs: Nachfrage gigantisch

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen